Fahrschule, wann gilt die Linksabbieger-Regel?

5 Antworten

Da gibt es wohl widersprüchliche Aussagen:

http://www.fahrtipps.de/frage/vorfahrt.php

Ist das graue nun die richtige Lösung in deinem Screenshot oder das schwarze?

Edit:

Vergessen: Rechts ist das was ich angekreuzt hab, das im Kasten die Korrektur vom System.

Alles klar. So wie es das System sieht, hätte ich es auch gesehen.

Das Bild stellt rechts vor links dar. Zuerst der LKW.  Dann du und zuletzt der gelbe.

und warum nicht linksabbiegerregel?

@Tilton

Nur wenn Dir ein Fahrzeug auf der Straße entgegenkommt und Du nach links abbiegen willst, ist die Linksabbiegerregel gemeint, nach der Du das entgegenkommenden Fahrzeug erst vorbei lassen musst, bevor Du nach links abbiegen darfst. Lass Dir das von Deinem Fahrlehrer noch mal erklären. Wenn Du die Situation praktisch erlebst, verstehst Du sie besser.

@Kuhlmann26

aber dem LKW kommt ja ein Fahrzeug entgegen

@Tilton

Der LKW muss den gelben PKW ja auch vorlassen, aber Du nicht. Für den LKW-Fahrer gilt in der Tat die Linksabbiegerregel.

Die Fragen der Prüfung beziehen sich jedoch immer auf Dich. Also wie musst DU Dich in der dargestellten Situation verhalten. Was die anderen Verkehrsteilnehmer tun müssen spielt doch keine Rolle.

Alle drei Antwortmöglichkeiten beziehen sich auf DEIN Verhalten. Was musst DU tun. Du bist nicht gefragt worden, wie sich der blaue LKW oder der gelbe PKW an dieser Kreuzung verhalten müssen. (-;

Die Fahrschulfragen sind manchmal fies, ich weiß.

@Kuhlmann26

PS:

Wenn der LKW-Fahrer allerdings ein kluger, vorausschauernder Verkehrsteilnehmer wäre, würde er Dir in dieser Situation die Vorfahrt lassen. Er wüsste nämlich, dass er die ganze Kreuzung blockierte, wenn er als erster fährt. Du könntest nicht geradeaus fahren, weil der LKW nicht so weit auf die Kreuzung fahren könnte, damit Deine Fahrspur frei wäre. Er könnte aber auch nicht einfach links abbiegen, weil er das gelbe Fahrzeug vorlassen müsste (Linksabbiegerregel). Dessen Fahrer wiederum müsste erst Dich fragen, ob Du ihn vorlässt, weil Du ihm gegenüber Vorfahrt hast.

Es handelt sich um eine klassische Situation wo eine Missachtung der Verkehrsregeln das bessere Verhalten wäre. Dies setzte aber die Vernunft aller drei Verkehrsteilnehmer voraus.

In deinem Beispiel (Bild1) ist es ein klassisches "Rechts vor Links". Demnach musst du den LKW fahren lassen, unabhängig davon wo er hin möchte. Anschließend darfst du fahren und zu guter letzt der gelbe PKW. Die gewünschte Fahrtrichtung ist hier egal.

In dem zweiten Beispiel (Bild 2) musst du die "Vorfahrt achten". Im Umkehrschluss hat der Querverkehr freie Fahrt und das Motorrad darf fahren. Der Bus die gegenüber möchte nach links, du gerade aus. Linksabbieger sind wartepflichtig, genau das greift hier und deshalb darfst du vor dem Bus fahren und dieser muss warten.

Im dritten Beispiel (Bild 3) bist du auf der Vorfahrtsstraße und möchtest nach links abbiegen. Du hast Gegenverkehr, diesen musst du vorbei lassen, weil du nach links möchtest und daher wartepflichtig bist. Der LKW muss warten, da er in die Vorfahrtsstraße einfahren möchte.

Ich hoffe die Beispiele konnten dir helfen, das Ganze etwas besser zu verstehen :)

 - (Auto, Lernen, Verkehr)  - (Auto, Lernen, Verkehr)  - (Auto, Lernen, Verkehr)

aber im Buch steht dass die Linksabbieger regel immer gilt, egal ob rechts vor links oder bei Vorfahrtszeichen

@Tilton

Ja, aber nur wenn sich die Fahrzeuge gleichberechtigt gegenüber stehen... 

@Tilton

Die Frage ist doch nur, wann es sich tatsächlich um die Linksabbiegerregel handelt.

In Deinem verlinkten Beispiel handelt es sich um die klassische Regel "rechts vor links" an einer gleichberechtigten Kreuzung. Das der blaue LKW nach links abbiegen will, ist nicht gleichbedeutend mit der Linksabbiegerregel (Er kommt von rechts und hat deshalb Vorfahrt. Selbst dann, wenn er in die gleiche Richtung fahren wollte wie Du.). Die Regel bezieht sich auf Dich. Wenn Du links abbiegen wolltest und Dir käme jemand entgegen, dann wäre es die Linksabbiegerregel, nach der Du dem Entgegenkommenden die Vorfahrt gewähren musst, egal wo er hin will.

Der gelbe PKW kommt von links, also hast Du Vorfahrt; selbst dann, wenn Du nach links abbiegen wolltest. Auch das hat also nichts mit der Linksabbiegerregel zu tun.

Nur das dritte Bild in der Antwort von Bu3di enthält die Situation, die der Linksabbiegerregel entspicht; wobei es dabei nur um Dich und das rote entgegenkommende Fahrzeug geht. Ihr seit beide auf der Hauptstraße (egal, ob die einen Knick macht oder nicht) und Du möchtest links abbiegen. Der Rote hat Vorfahrt.

@Kuhlmann26

>Wenn Du links abbiegen wolltest und Dir käme jemand entgegen, dann wäre es die Linksabbiegerregel

Das stimmt doch nicht. Wenn bei dem Beispielbild (dem ersten!) >Du< der gelbe Pkw wäre, dann müsste >Du< natürlich den entgegenkommenden Lkw zuerst links abbiegen lassen.

Nun, eigentlich ganz einfach: Immer wenn dir ein Fahrzeug entgegenkommt und du links abbiegen möchtest, schneidest du zwangsläufig seine Spur. Daher hat das entgegenkommende Fahrzeug immer Vorfahrt, da du seine Spur überquerst.

Im Beispiel ist das auch klarer wenn du dir deinen Wagen wegdenkst: Dann will der rechte Wagen über die Spur des linken Wagen fahren, doch der linke kann ja durchfahren -> gäbe es hier nicht die linksabbiegerregel, dann käme es zum unfall.

ja, aber warum gilt sie hier nicht? Würde sie gelten wenn es nur den LKW und gelben PKW geben würde und mich nicht? Weil offenbar gilt bei der Situation im Bild stinknormales rechts vor links.

@Tilton

Im beispiel hat der LKW Vorfahrt vor dir, da du links bist. Der gelbe Wagen muss ebenfalls warten, da du rechts bist. Der LKW hat keinen dem er Vorfahrt gewähren muss, denn er hat keinen rechts. Hier gilt ganz normal rechts vor links.

Rechts vor Links(-abbiegerregel) ;)

@sklaim

das heißt, wenn bei einer 4-Straßen-Kreuzung 3 Autos stehen, hat definitiv der Vorrang, der rechts keinen hat, auch wenn er nach links will und ihm jmd entgegenkommt?

@Tilton

Ja, wenn es sich um eine Kreuzung ohne Vorfahrtsschilder handelt. Merk Dir einfach, wenn an einer solchen Kreuzung jemand von rechts kommt, hat er Vorfahrt. Wenn rechts keiner ist, kannst Du oder jeder andere fahren.

@Kuhlmann26

aber warum steht dann im Buch dass die linksabbiegerregel undabhänig davon gilt?^^

@Tilton

Ich habe es in einem anderen Kommentar schon mal erwähnt. Du musst erst mal klären, ob es sich überhaupt um die Linksabbiegerregel handelt. Nur weil ein Auto irgendwo im Straßenverkehr links abbiegt, handelt es sich nicht gleich um die Linksabbiegerregel. Das in Deiner Frage verlinkte Bild mit der Verkehrsituation an der Kreuzung ist keine, wo die Linksabbiegerregel zur Anwendung kommt.

Vergessen: Rechts ist das was ich angekreuzt hab, das im Kasten die Korrektur vom System.

Was möchtest Du wissen?