Erfahrungen mit der Wohnungsbaugenossenschaft GENOKAP?

5 Antworten

Vielleicht sollten einige mal richtig zuhören. Ich hatte auch einen Anruf man wird mehrere Male gefragt ob man Mitglied werden möchte nur wenn man ja sagt wird man das auch und bekommt seine persönlichen Unterlagen so wurde mir das gesagt und so war es auch. Mein bester Freund hatte auch einen Anruf wollte es nicht hat es gesagt und nichts bekommen, also! Außerdem arbeite ich auch im telefonischen Bereich und was dort gemacht wird ist auch keine Kaltaquise, was ihr wüsstet wenn ihr mal gefragt hättet woher sie euere Daten denn haben! Denn dort wird einem genau gesagt woher die Daten stammen und man wird nur angerufen wenn man einen gewissen Haken bei Gewinnspielen etc gesetzt hat. AGBs lesen!!! MfG

Ich verstehe es nicht ganz: Hast du die Vertragsunterlagen nun erhalten und selbst zurückgeschickt oder sind gar keine Vertragsunterlagen bei dir angekommen? Was denn nun?

Wenn du die Unterlagen ohne deine Unterschrift zurückgeschickt hast, ist kein Vertrag zustande gekommen. Die Genossenschaft kann nicht automatisch annehmen, dass die Rücksendung eine Vertragsbestätgung sei. Dann würde die Rücksendung ja sozusagen ein Ersatz für deine Unterschrift sein. Das ist nicht möglich. Selbst, wenn du die Unterschrift "vergessen" hättest, hätte dir die Genossenschaft die Unterlagen mit einem entsprechenden Hinweis zurücksenden und darum bitten müssen, dass du die Unterschrift nachholst.

Wenn du gar keine Unterlagen erhalten hast, ist auch kein Vertrag zustande gekommen.

Veranlasse bei deiner Bank sofort die Rückbuchung der € 40 und storniere die Einzugsermächtigung der Genossenschaft sofort. Allerdings frage ich mich, wieso die dir das Geld abbuchen. Hast du wirklich gar nichts unterschrieben??

ich habe die unterlagen nicht mal erhalten da ich in der zeit umgezogen bin. also wurden die unterlagen automatisch wieder zurück geschickt das ich sie nicht mal lesen konnte.

nur meinten die das ich das halt am telefon somit bestätigt habe. was ich aber deutlich gesagt habe bevor ich das will mir das durchlesen möchte. aber das kam ja nie zustande. da ich nichts erhalten habe. aber ich mich nach 2 wochen nicht gemeldet hab. war das wie ein JA.

das geld geht ja direkt von meinem lohn ab. aber die meinten sie könnten da auch nichts machen da ich mit denen einen mündlichen vertrag mit denen habe.

@LibertyMRC

Geh mal nach der Genokap googlen. Dort findest du einiges. Hier ist einer der Links:

http://www.frag-einen-anwalt.de/Genossenschaft-Genokap---f140174.html

Allerdings ohne Antwort des Anwaltes.

Offenbar hast du eine Vermögenswirksame Leistung am Telefon abgeschlossen. Dies geht meines Wissens gar nicht ohne Vertrag. Frage mal deinen Arbeitgeber, ob er irgendwelche schriftlichen Unterlagen mit deiner Unterschrift von der Genossenschaft vorliegen hat. Vielleicht kennen sich die Personalbearbeiter bei euch nicht so gut damit aus.

@Mignon1

ja das habe ich auch schon gelesen.

aber nein die haben definitiv keine schriftliche einwilligung von mir. und am telefon hatte ich zu 100% nicht ja gesagt...

@LibertyMRC

Wie gesagt, frage bei deinem Arbeitgeber nach, aufgrund welcher Dokumente er die € 40 vom Gehalt abzieht. Du mußt ihm die Situation erklären und ihm sagen, dass so ein Vertrag nicht existiert. Wenn die Genosschenschaft weiterhin darauf besteht, dass ein Vertrag zustande gekommen sei, frage mal bei der Verbraucherzentrale oder einem Rechtsanwalt nach.

@Mignon1

Mir ist gerade noch etwas eingefallen: Weißt du denn überhaupt, wofür die € 40 sind? Ich habe gelesen, dass die Genossenschaft auch Bausparverträge verkauft. Das mußt du mit der Genossenschaft und dem Arbeitgeber klären.

Stelle deine Frage mal bei

www.finanzfrage.net

Das ist ein Ableger von GuteFrage. Dort sitzen Experten, die dir bestimmt weiterhelfen können.

Viel Glück!

@Mignon1

die sind wie ein bausparvertrag...nur habe ich ja schon einen bei der VoBa und brauch nicht noch so einen.

ja der zieht die ab weil die einen mündlichen vertrag mit mir vorliegen haben.

@LibertyMRC

Dann kennen sich die Mitarbeiter in der Personalabteilung nicht aus. Die können nicht irgend jemandem so einfach glauben, dass ein mündlicher Vertrag geschlossen wurde. Das ist sehr ungewöhnlich. Da könnte ja jeder mit so einer Behauptung kommen. Ich verstehe das nicht.

Wirklich, frage mal bei Finanzfrage nach, wie oben schon geschrieben.

Also ich habe den Antrag auch bekommen und dort steht nirgendwo ein Feld für meine Unterschrift, stattdessen steht dort "Bevollmächtigter des Antragstellers", das ist der Herr der mich am Telefon belabert hat. Erschien mir beim Telefonat auch noch als Informationen die er mir zuschicken will, entpuppt sich nun aber als Beitrittserklärung, die, wenn ich nicht binnen 14 Tagen widerrufe, in Kraft tritt. So verstehe ich die Situation im Moment. Habe die Rücktritts E-Mail schon geschrieben aber noch keine Antwort erhalten.

Hallo Joshua,

die Rücktrittsbestätigung erfolgt immer mit der Post. Dies kann je nach Zustellung etwas länger dauern. Wir gehen davon aus, dass Sie Ihre Bestätigung mittlerweile erhalten haben.

Ihre GenoKap Wohnungsbaugenossenschaft eG

Hallo ich hab das selbe Problem bei mir war's genau solch hab an Telefon gesagt die können mir Info zu schicken und wenn ich das will melde ich mich dann hab ich die Papiere bekommen ich dachte das ist einfach so ein Muster vertag wie das ungefähr wäre. Hab dann dort angerufen und gesagt das ich es nicht brauch ! Der man war an Telefon sehr nett und meinte alles klar wir nehmen sie da raus 

I.wann halbes Jahr später hab ich gemerkt das auf mein Bausparen denn ich mir gemacht hab kein Geld mehr ankommt aber die 40 Euro wurden immer von Lohn abgebucht 

Dann hab ich auf der Arbeit raus bekommen das es i.wo anders hin geht und das war dann genokAp 

Wie ist das denn jetzt bei dir ? Hast du es klären können oder steckst du da immer noch mit drin ??? 

Ich habe neulich auch so einen Anruf erhalten. Wie sind die an die Daten deines Arbeitgebers gekommen, hattest du den beim Telefonat genannt?

@nata456

die haben nur gefragt wo ich arbeiten mehr hab ich auch nicht gesagt  auser wie der Laden heißt 

Könntest du du es i.wie klären oder steckst du drin 

Halo, ich habe das gleiche Problem. Würde mich freuen wenn wir uns miteinander austauschen können.

Hallo Grezzi, auch ich habe einen Fehler gemacht und nicht rechtzeitig widerrufen. Mich würde interessieren, ob jemand bereits erfolgreich eine außerordentliche Kündigung erwirken konnte?

@sineous

Hallo sineous,

wir sind nicht daran Interessiert Beitrittsunwillig Mitglieder in der Genossenschaft zu behalten. Bitte setzten Sie sich doch mit uns in Verbindung wir sind gerne bereit eine Lösung zu finden. genokap@ccmgmbh.de

Ihre GenoKap Wohnungsbaugenossenschaft eG

Was möchtest Du wissen?