Entschuldigung vom Arzt

5 Antworten

Dein Arzt hat Recht. Er ist nicht verpflichtet, ein solches Attest auszustellen, und die Schule ist nicht berechtigt, dieses zu verlangen.

Gemäß der gültigen Schulordnungen (kannst du im Internet abrufen) dürfen Schulen erst ab dem 4. Krankheitstag ein ärztliches Attest verlangen, d.h. vorher nicht. Wenn jedoch ein Schüler regelmäßig wg. Krankheit fehlt, kann die Schule nach Vorankündigung Atteste bereits ab dem ersten Krankheitstag verlangen.

Im übrigen sind SCHulatteste keine Kassenleistung und müssen von den Schülern elbst bezahlt werden. Die Kosten betragen nach der GOÄ 5,36 €.

die schule ist kein arbeitgeber. sie kann für jede krankheitsbedingte fehlstunde, erst recht bei klausuren, einen nachweis verlangen. sprich mit deinem arzt und erläutere ihm die schulregeln. glaubt er es nicht, kann er im schulsekretariat nachfragen!

Wenn die Schule dieses Attest verlangt, besuchst du entweder die Oberstufe, wo es bei uns im Ort üblich ist, Atteste an Klausurentagen zu verlangen oder du hast eine entsprechende "Vorgeschichte", so dass dir nicht mehr geglaubt wird. In beiden Fällen kann die Schulleitung ein Attest einfordern. Der Arzt soll doch nur bestätigen, dass du da warst.

Alinchen und Kirsche 69 haben Recht !

Wahrscheinlich reden hier einige aneinander vorbei !

Im Falle einer versäumten Klausur ist die Schule sehr wohl berechtigt, eine BESCHEINIGUNG vom Arzt zu verlangen !!!

Eine DIAGNOSE muss auf einer Bescheinigung - auch bei Krankheit von Lehrern - NIE (!!!) vermerkt sein !

paulklaus

Es reicht einfach wenn der Arzt einen Zettel schreibt das du bei ihm warst. Man muss ja nicht immer akut krank sein wenn man zum Arzt geht...

Wieso hat Dir Dein Arzt keine Krankschreibung gegeben? Wenn Du unter 18 bist, reicht in der Schule für einen Tag eine Entschuldigung der Eltern. Bei einer Ausbildung eben eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung des Arztes.

Was möchtest Du wissen?