Darf mein Lehrer ein Attest von mir verlangen?

5 Antworten

Das muss er verlangen. Das braucht die Schule zwecks Versicherungsschutz. Außerdem besteht in Deutschland Schulpflicht. Wenn du an einer Schule gemeldet bist, musst du auch hingehen. Wenn das aus gesundheitlichen Gründen nicht geht, muss das IMMER gemeldet werden. Entweder beim Lehrer oder nachträglich eben über den Krankenschein. Wenn man ehrlich ist und nicht bescheißen will, hat man ja auch nichts zu verstecken und kann sowas auch rechtzeitig sagen.

Noch als Tip. Wenn man öfter sowas vorgaugelt um eher daheim zu sein, hat man ein Problem, wenn man wirklich mal krank ist. Dann glaubt man einem nicht

Ich bin nie krank, ich habe mich entschuldigen lassen weil ich wie ein Schluck Wasser in der Kurve gehangen bin, dass heißt ich habe mich dieses schuljahr das erste mal entlassen lassen.

Ich hab halt nur ein Problem damit zum Arzt zu gehen und ich mich lieber ins Bett lege und des selbst heilen lasse, was bisher immer funktioniert hat bei mir.

Natürlich darf er das. Du solltest in der Schule sein, wenn du nicht kommst oder im Laufe des Tages einfach verschwindest, brauchst du eine Bestätigung darüber, dass es dir unmöglich war, am Unterricht teilzunehmen. Das heißt... eine Krankschreibung. Ohne Attest des Arztes hast du den Unterricht geschwänzt und wenn das häufiger vorkommt, darfst du mit Konsequenzen rechnen.

Ich habe mich bei meinem Lehrer abgemeldet und einen Entlasszettel abgegeben. Darauf hin hat dieser gesagt er möchte ein Ärztliches Attest.

@Ananas1586held

Ja, zu recht. Du hast unentschuldigt gefehlt. Da du volljährig bist, kann deine Entschuldigung nur ein Attest des Arztes sein.

Eben weil du volljährig bist und du dich selber entschuldigen kannst will er nun ein Attest.

Und ja, das darf er natürlich auch. Unterrichtszeit bedeutet Anwesenheitspflicht. Steht auch so in deiner Schulordnung.

das liegt in seinem Ermessen, wenn eine wichtige Arbeit noch ansteht, kann er das verlangen. Zumal du dich als Volljähriger selbst entschuldigen kannst.

Bitte lies zunächst die Schulordnung und erkundige dich dort nach einer Antwort. Meines Wissens nach darf er das aber nicht, da du über 18 bist und nicht von einem schriftlichen Test oder ähnlichem ferngeblieben bist. Ab 18 liegt es in deinem eigenen Ermessen, wie wichtig dir die Schule ist. Gleichzeitig solltest du dir überlegen, ob Rückenschmerzen als Ausrede wirklich sinnvoll sind um dem Unterricht fern zu bleiben. Irgendwann zieht die Nummer nicht mehr.

Hör mal zu sie hobbyarzt! Wenn ich sage ich hab Rückenschmerzen, dann hab ich die auch!

ich brauche mich nicht von einem wie dir anhören lassen das ich ein Simulant bin!

Was ich möchte ist eine konstruktive Antwort ob mein Lehrer ein Ärztliches Attest verlangen darf oder ob eine Entschuldigung von mir reicht, da ich 18 bin und meine Entschuldigungen selber schreiben darf!

Also, wenn Sie mich über diese Rechtslage aufklären können, dann können sie das gerne tun um mir zu helfen, ansonsten unterlassen sie doch ihree kontraproduktiven Kommentare!!

Mag ja sein das Sie gerne mal die Arbeit Schwänzen, doch ich bin keineswegs interessiert Unterrichtsstoff freiwillig nachzuholen!

Kritik zu ertragen und die deutsche Rechtschreibung zu verstehen, gehört nun einmal zum Erwachsen werden dazu. Anscheinend verträgst Du die Wahrheit nicht. Man sollte hier nur Fragen stellen, wenn man mit Kritik und der Wahrheit umgehen kann. Jetzt wird mit natürlich klar, warum dein Lehrer berechtigterweise ein Attest von Dir verlangt. Lerne dein Verhalten zu reflektieren und trage Verantwortung für dein Handeln.

Was möchtest Du wissen?