Einkommenssteuererklärung als Kleinunternehmer mit Minijob?

3 Antworten

Also wenn man ein Gewerbe am Start hat

  • kennt man sich entweder selbst gut mit der Steuerthematik aus und macht die Gewinnermittlung selbst
  • oder man gönnt sich einen Steuerberater der dies für einen erledigt.

Behindert ist natürlich, wenn man beides nicht tut. Der Brief mit der Aufforderung ist nur die erste Eskalationsstufe. Wenn du darauf nicht reagierst wird dein Gewinn einfach geschätzt und auf die Schätzung. Und wenn dann immer noch keine Erklärung folgt, wird der Schätzbescheid zwangsvollstreckt.

Was soll ich tun?

Eine Einkommensteuererklärung inkl. Anlage G und EÜR abgeben. Wenn du du das nicht kannst nimm dir einen Steuerberater.

Der Minijob läuft pauschal versteuert oder über Steuerklasse? Wenn über Steuerklasse, auch die Anlage N abgeben.

Hinweis: Du bist zur authentifizierten elektronischen Abgabe der Steuererklärung verpflichtet. Eine Abgabe auf Papier ist nicht zulässig.

www.elster.de

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Einkommensteuererklärung und EÜR über elster-online abgeben. Wenn keine Einnahmen und kein Gewinn erzielt wurden,, eben mit Wert 0. Als Unternehmer ist man verpflichtet, Steuererklärungen abzugeben!

> Den pauschal versteuerten

Korrekt, aber nicht hilfreich. Ob dieser Minijob pauschal versteuert ist, wissen wir nicht. Möglicherweise weiß das auch der Fragesteller nicht.

Was möchtest Du wissen?