Durch parken durchfallen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Servus,

sicherlich ist das eines der schwierigsten Aufgaben für einen Fahranfänger in der praktischen Prüfung.

Allerdings sollte man hierbei die Ruhe bewahren. Die Züge zum korrigieren reichen normalerweise satt aus. Anpassungen kann man immerhin ja vornehmen.

Wenn du dir dabei noch unsicher bist, frage deinen Fahrlehrer ob du das nochmal trainieren kannst.

Nur wegen parken fällst du nicht durch, es sei denn es war einer von vielen Fehlern.

Außerdem wurde mir bei meiner Prüfung nicht vorgeschrieben welchen Parkplatz ich nehmen soll, ich nahm sogar selbst einen der schwereren. Es hieß nur "suchen Sie sich einen Parkplatz zum einparken".

Wenn ihr alle das selbe sagt, dann verstehe ich nicht warum mein lehrer sagt beim Parken "hier wäre die Prüfung vorbei " ... Ich glaub nämlich auch nicht das man nur durch das parken durchfällt .. Danke

@Darling17

Es ist kein guter Fahrlehrer wenn er Dich nicht motiviert. Hat er vergessen, dass Du erst lernen musst?

Gut und richtig fahren lernt man erst nach der Führerscheinprüfung.

@Darling17

Vielleicht sagte er dies weil er eingreifen musste.
Dies darf er nämlich nicht!
Wenn du es aber ohne seine Hilfe mit einem Zug zu viel schaffst wird es kein großes Problem sein.

Höchstens, wenn du den falschen Parkplatz auswählst. So wäre es mir beinahe gegangen (zu dicht an der Kreuzung). Zum Glück fuhr aber der hinter mir gerade weg und ich gab zu verstehen, dass ich genau darauf gewartet habe und setzte noch zurück.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass man nicht oder nur wenig korrigieren darf. Wichtig ist, dass man eben am Ende in der Parklücke steht.

Zweimal korrigieren ist besser als eine Beule.

Nur durch schlechtes Einparken wirst Du nicht durchfallen.

Gut und richtig fahren lernt man erst nach der Führerscheinprüfung.

Viel Erfolg.

Denke nicht ans durchfallen sondern konzentriere dich bei deiner Prüfung und glaube an dich.

Was möchtest Du wissen?