Dürfen mich die Eltern meiner Freundin adoptieren,weil ich von meiner mum übelst geschlagen werde?

5 Antworten

Da deine Mutter eine Gefahr für dich darstellt, würde dich das Jugendamt sicher von zuhause rausholen. Aber mit der Adoption wird das bestimmt nicht von jetzt auf gleich sein, dass du bei deiner Freundin leben kannst. Bis die ganzen rechtlichen Schritte geklärt sind müsstest du bestimmt erstmal in ein Heim oder eine Pflegefamilie.

Hey mir ging es ungefähr wie dir, nur dass ich nicht so richtig geschlagen wurde, nur ein oder zweimal. Bei mir war es so, dass ich dann mit 14 es oft nicht mehr ausgehalten habe und einfach übers Wochenende fast immer in anderen Städten war bzw in einer anderen Stadt wo ich zwei Freunde besucht habe die Bescheid über die Situation wussten. Dann bin ich irgendwann zum Jugendamt gegangen und die haben mir erlaubt, dass ich so lange bis alles geklärt ist bei denen bleiben darf, weil ich mich da halt wohl fühle und die beide über 18 sind (das wären in deinem Fall dann die Eltern deiner Freundin). Wenn du so zum JA gehst und denen das sagst werden die wahrscheinlich die Umstände prüfen. Schlagen ist schon heftig, wenn du jetzt nur mit so Sachen kommen würdest wie dass du am Wochenende nichts mit Freunden machen darfst, dann werden die es nicht so ernst sehen, aber sie haben laut Gesetz die Pflicht, einem schutzsuchenden Kind eine Zuflucht zu gewähren. Also stehen deine Chancen sehr gut!

Viel Glück noch!

Du solltest dem Jugendamt Bescheid sagen. Bei einer Mutter, die Dich so schlimm misshandelt, kannst Du nicht bleiben. Eine Adoption ist ein langwieriger Prozess und normalerweise gegen den Willen der leiblichen Eltern nicht möglich. Auch wenn sie misshandeln oder Alkoholiker sind. Eine Adoption kann ja nicht rückgängig gemacht werden. Es kann sich ja der Erziehungsberechtigte bessern (z.B. eine Therapie machen und diese erfolgreich abschließen) und dann kommt das Kind wieder zurück.

Normalerweise gibt es verschiedene Möglichkeiten: Es gibt mal ein Heim, wobei das auch inzwischen anders ist als früher, also das sind mehr so kleine Gruppen an Kindern mit einem Betreuer. Man bemüht sich da schon inzwischen sehr. Und dann wird weiter entschieden. Entweder man kommt fix zu so einer Wohngruppe, in eine Pflegefamilie oder wenn einen ein naher Angehöriger aufnehmen will (z.B. die Oma), kommt man da hin. Fremde können nicht so einfach ein bestimmtes Pflegekind bekommen. Und um ein Pflegekind zu bekommen, muss man auch erst beweisen, dass man dafür geeignet ist. (Anders als bei eigenen Kindern, die kann man einfach so in die Welt setzen.)

Erstmal dringend ein Jugendamt aufsuchen !

Hallo ich würde erstmal zum Jugendamt gehen und sagen dass deine MUTTER dich schlägt.

Außerdem : die Eltern deiner Freundin können dich nicht einfach so adoptieren. Das ist ziemlich kompliziert. Es ist aber nicht unmöglich. Ich hoffe für dich das du zu deiner Freundin ziehen kannst.
Aber Du solltest dich wirklich zur wehr setzen. Du darfst dich von niemanden schlagen lassen. Auch nicht von deiner Mutter. Viel Glück

Was möchtest Du wissen?