Dürfen die türsteher den ausweis einziehen wenn er ausgeliehen war?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Türsteher, aber auch sonst jede andere Person darf jemanden festhalten bis die Polizei eingetroffen ist, wenn derjenige bei Begehung einer Straftat auf frischer Tat erwischt wird.

Die Überlassung eines Personalausweises an jemand anderen ist strafbar. Somit haben die Türsteher das Recht Dich und den Perso bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. ( § 127 I StPO, § 281 StGB )

Betrugsversuch ist immer strafbar. Darüberhinaus müssen sie den Ausweis sogar einziehen und der Polizei übergeben, denn es könnte ja sonst noch Mißbrauch (auch im Zusammenhang mit Straftaten) damit betrieben worden sein.

Das nennt sich vortäuschen falscher Tatsachen nicht betrug

Sie müssen den Ausweis einziehen und ihn der Polizei geben, damit die ihn der rechtmäßigen Person wiedergeben können. Da das weitergeben des Persos auch eine Straftat/Ordnungswidrigkeit ist, können sie das auch gleich mit abhandeln.

Wenn es nicht dein Ausweis ist, können sie ihn dir wegnehmen, weil du fremdes Eigentum bei dir hast und das ein Betrugsversuch ist. Und die Polizei wird wohl wem mehr glauben, wenn du mit dem Ausweis eines anderen Einlass in einen Club haben möchtest?

Sie sind verpflichtet ihn der Polizei zu übergeben Weil der Personalausweis Eigentum des deutschen Staates ist (steht auch drauf) genauso wie du verpflichtet bist es zu melden wenn er weg kommen sollte LG Nico

Nein, verpflichtet sind sie dazu nicht!

Aber sie sind berechtigt nach genannten §§ von Buschist.

Was möchtest Du wissen?