Darf sic ein 16-jähriger Azubi einen Motorroller kaufen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du darfst dinge kaufen, die im rahmen deines taschengeldes (taschengeldparagraph) bzw. in rahmen deines einkommens... ich denke der motorroller liegt deutlich drüber, da du ihn nur durch ratenzahlung (darlehen/ rahtenzahlung/ kredite generell ab 18!)abzahlen könntest. generell ist der kaufvertrag (auch bei einmal zahlung) in der schwebe, bis deine eltern zugestimmt od. widersprochen haben. also... da musste mit deinen eltern verhandeln... lege dir vorher argumente zurecht ;) und akzeptiere ggf. auch ein NEIN deiner eltern... vielleicht klappt s im nächsten jahr oder du sparst das geld für den führerschein fürs auto.

Will ich ja nicht kaufen ;) aber ich werds ausrichten.

Laut §110 des BGB:

Ein von dem Minderjährigen ohne Zustimmung des gesetzlichen Vertreters geschlossener Vertrag gilt als von Anfang an wirksam, wenn der Minderjährige die vertragsmäßige Leistung mit Mitteln bewirkt, die ihm zu diesem Zweck oder zur freier Verfügung von dem Vertreter oder mit dessen Zustimmung von einem Dritten überlassen worden sind.

und was ist eig. wenn der azubi sagen wir mal 660 also ungefähr 700€ im monatverdient und der roller den er sich kaufen will sagen wir 699€ kostet dann dürfte er doch rein theoretisch sich den ohne einverständnis erklärung der eltern kaufen da es ja ungefähr im rahmen seines einkommens ist ?????

ne auf raten kann man das erst ab 18 jahren und ich glaube selbst wenn man den sofort zahlt muss das jemand unterschreiben der 18 und älter ist

eingeschränkte Geschäftsfähigkeit für Jugendliche unter 18 Jahren bedeutet, daß die nur Geschäfte mit Zustimmung ihrer gesetzlichen Vertreter abschließen dürfen. Dein Eltern müssen also zustimmen. Lies bitte die §§ 104 ff. BGB und d § 2 BGB - Volljährigkeit)!

Was möchtest Du wissen?