Darf man Minderjährig alleine im Ausland leben?

4 Antworten

Als Minderjähriger - in Deinem Alter ... - darfst Du nicht mal ohne Genehmigung der Eltern eine Reise machen oder über die Grenze ...

Zwar haben Kinder ab 12J - im Falle der Trennung der Eltern - ein Mitspracherecht wo sie wohnen möchten, sie können aber nur zwischen den beiden (Mutter/Vater) wählen nicht jedoch einen beliebigen Ort.

Bei einem Austausch ist entsprechend geregelt welche Verantwortlichkeit die Gasteltern und welche die Austauschorganisation übernehmen und worüber die Eltern/Erziehungsberechtigten weiterhin entscheiden.

Ist es wirklich extrem resp. gibt es trifitige Gründe, dass zu Hause ausziehen für Dich die beste Option ist wird das Jugendamt, Gast-Pflegefamilie oder Bertreuungseinrichtung gewisse Verantwortung übernehmen (anstelle der Eltern).

Von irgendetwas "alleine" durchzuziehen bist Du noch einige Jahre entfernt.

Vertrau Dich einer erwachsenen Person an - allenfalls gibt es jmd in der Verwandtschaft der Du vertraust, Vertrauenslehrer, Schulsozialarbeiterin, Verein, auch Kirche ... oder wende Dich zB an die Caritas https://www.caritas.de/hilfeundberatung/ratgeber/kinderundjugendliche/krisenueberstehen/

Versuch allenfalls mit Deinen Eltern Vereinbarungen zu treffen, gemeinsame Regeln aufzustellen - was sie wie auch Du tun resp. lassen sollen ... und halte Dich zu 100% an das Versprochene (unabhängig ob dies auch Deine Eltern tun - sie werden es sicherlich positiv wahrnehmen)

Zur Mitbestimmung gehört auch die Einsicht, dass man nicht nur Rechte einfordern kann. Das Ganze funktioniert wie ein Tauschgeschäft: Je mehr Rechte man bekommt, desto mehr Pflichten muss man übernehmen ...

mehr dazu https://www.t-online.de/leben/familie/schulkind-und-jugendliche/id_48256860/erziehung-ab-wann-kinder-mitentscheiden-duerfen.html

Hallöchen

Das geht nicht so einfach,da Du erst 14 bist.....

Irgendjemand muss Dich ja ernähren,die Verantwortung für Dich und Dein Leben übernehmen,-w e r sollte das denn ????

Lauf nicht davon,-stelle Dich hier in deinem Land den Problemen,-und zwar den Menschen,mit denen Du nicht klar kommst

Und das zeugt von Mut.....

Zuerst einmal....sind die Probleme die Du hast nicht überwindbar?

Ist es innerhalb der Familie

Schule/Freunde?

Ich wollte auch in deinem Alter öfters ausbrechen

Fühlte mich unverstanden,-mein Dad starb,als ich 13 war,-er fehlte ...und und....

Nimm dein Leben in die Hand.Selbst.....

Spreche mit den Leuten,von denen Du Dich unverstanden fühlst

Zur Not auch mit jemandem vom Jugendamt,-die können evtl.vermitteln

Wegrennen ist nicht die richtige Option

Ich nehme Dich ernst,-das kannst Du mir glauben

Vielleicht hilft Dir,das ich selbst schon in dieser Situaton war

Alles Liebe

...und da suchst Du Dir dann eine Familie, die für all Deine Kosten aufkommt, Dir Dein Essen macht, Dich zur Schule bringt, Geld für Dich ausgibt, Urlaubsflüge für Dich bucht usw.? Oder wie stellst DU DIR das vor? Fang doch einfach mal an.

Meine Nichte hat das geschafft; sie war allerdings in der Nähe der Großelten mütterlicherseits.

Was möchtest Du wissen?