Darf man Klausuren von Professoren die man geschrieben hat selber im Internet veröffentlichen?

4 Antworten

Zum Einen gibt es meines Wissens eine Regelung, daß Klausuren einer gewissen Sperrfrist unterliegen.

Aber wichtiger ist hier das Urheberrecht. Das liegt beim Autor dieser Klausuren, also dem Professor. Ohne sein Einverständnis darf damit gar nichts passieren, sonst könnte es strafrechtliche Folgen nach sich ziehen.

In meinem Studium im Fach Steuerrecht, bekam ich zwar meine Antworten der Klausuren ausgehändigt, die Blätter mit den Aufgabenstellungen aber, wurden nicht ausgehändigt. Die Begründung lautete "geistiges Eigentum des Professors".

Grundsätzlich darfst Du deine Antworten oder Lösungen veröffentlichen, es ist ja dein geistiges Eigentum. Die Aufgabenstellungen aber nicht, den die wirst Du ja kaum selbst erstellt haben.

Wird wahrscheinlich wie überall sein Urheberrecht drauf sein. Klar, dass er dann zu meckern beginnt. Nur ist der Austausch untereinander im Zeitalter des Internets sicherlich nicht mehr zu verhindern. Also gilt: was er nicht weiß, macht ihn nicht heiß!

Nein, die Klausuren gehören ihm. Also nur unter der Hand weitergeben und nicht erwischen lassen ...

Was möchtest Du wissen?