Darf jeder auf sein Auto ein CD (Diplomaten) Aufkleber kleben oder ist das verboten?

5 Antworten

CC- und CD-Schilder sind ausschließlich den Angehörigen von diplomatischen und konsularischen Vertretungen vorbehalten.

Näheres in § 60 Abs. 7 StVZO. Danach ist es unzulässig, an Kfz Kennzeichen anzubringen, die mit amtlichen Kennzeichen verwechselt werden können. Amtliche Kennzeichen sind auch die nach der IntVO zugelassenen Kenn- und Nationalitätszeichen.

Für die Zeichen CD (Angehörige diplomatischer Vertretungen) und CC (Angehörige konsularischer Vertretungen) sind Ausnahmegenehmigungen durch den Bundesminister für Verkehr erforderlich.Auch die Anbringung von diesen Schildern oder Aufklebern ähnlichen Schildern ist wegen der großen Verwechslungsgefahr unzulässig.

Der StVZO-Verstoß ist mit 10 Euro Verwarnungsgeld bedroht. Was jedoch wesentlich schwerer wiegt, ist, dass im Missbrauchsfall eine Strafanzeige wegen Missbrauchs von Abzeichen gem. § 132a Strafgesetzbuch drohen kann.

mein Auto hatte so ein Schild, weil es früher dazu gehörte. Damit bin ich 4 Jahre gefahren und niemals Ärger bekommen, beim TÜV haben die auch nichts gesagt. Rechtens ist es wahrscheinlich doch nicht, aber solange kein Kläger...

als Mitarbeiter einer Kfz-Zulassungsbehörde: nein, das darfst du nicht. In deiner Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) muss eingetragen sein, dass du das CD - Schild am Fahrzeug führen darfst.

Nein, darfst du nicht. CD Schilder müssen von der zuständigen Behörde genehmigt sein und durch die zustänidge Zulassungsbehörde in der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschei) eingetragen sein.

Das Auto muss nicht unbedingt einem Diplomaten gehören, sondern kann auch ein Fahrzeug seines Stabs sein (CD = Corps diplomatique). Ansonsten ist der genormte Aufkleber für Privatleute "verboten" (wie sollen die armen Politessen sonst wissen, dass ein Aufschreiben zwecklos ist...ggg).

Was möchtest Du wissen?