Darf ich Kinotrailer auf YouTube Posten ohne Urheberrechte zu verletzten?

4 Antworten

nein, darfst du natürlich nicht! Das darfst du nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Rechte-Inhabers, in der Regel also des Filmverleihs

Diese Trailer werden von den Filmverleihern oder von den Filmproduzenten verschickt an viele Medien - mit der Bitte (und damit mit der Erlaubnis), diese Trailer in ihrem Programm zu verwenden.

An dich aber nicht!

Also hast du auch keine Erlaubnis.

Aber du kannst dich an die PR-Abteilung der Firmen wenden mit der Bitte, dich auch in die Verteilerliste aufzunehmen, also in die Liste jener Medien, die stets die neuen Trailer bekommt und weiteres Presse-Material (Fotos, Texte, Interviews, Termine usw.)

Dabei könntest du erwähnen, dass du ein aufstrebendes Kino-Portal betreibst mit derzeit X Abonennten usw.

Oder du hoffst einfach, dass die Firmen deine Aktion gut finden und nichts dagegen tun - was sie könnten, siehe UrhG § 97 Anspruch auf Unterlassung und Schadensersatz und § 97a Abmahnung!

Gruß aus Berlin, Gerd

Wenn das deine Kinotrailer sind zu deinen eigenen Kinotrailern, dann darfst du das. Wenn sie das nicht sind, brauchst du natürlich die Erlaubnis des Rechteinhabers zum einen für das Hochladen und zum anderen für das Monetarisieren.

Was genau bringt dich auf die Idee, es könnte keine Urheberrechtsverletzung sein?

Du darfst sie ohne eine Genehmigung nicht veröffentlichen und schon garnicht monetarisieren.

Was möchtest Du wissen?