Darf der Lehrer die Klassenarbeit am Samstag nachschreiben lassen?

5 Antworten

Bei uns gab es in jedem Halbjahr einen Samstag an dem Arbeiten nachgeschrieben werden mussten, wenn es anders nicht ging (oder der Lehrer nicht wollte).

Deine Eltern können aber versuchen mit dem Lehrer zu reden, falls du da z.B. einen wichtigen Termin hast (man rechnet ja nicht damit, dass man Sa zur Schule muss) oder du einfach nicht hinkommen würdest (war hier auf dem Land manchmal so, weil keine Busse am Wochenende fahren).

Samstag gilt auch heute noch als regulärer Schultag. Es gibt Schulen (meist privat) die haben Samstag 4 Stunden Unterricht. Ich denke aber mal, dafür müssen dann Stunden in der Woche gestrichen werden.

Klassenarbeiten können Samstags geschrieben werden. Auch welche, die nicht nachgeschrieben werden. Die schule hat dann aber auch die Pflicht, die Beförderung der Kinder sicherzustellen, da ja die schulbusse samstags nicht fahren.

Bei meiner Tochter werden die Schulaufgaben grundsätzlich Samstag nachgeschrieben. Dafür wird alle 3 Monate ein Samstag Vormittag bestimmt, an dem alle Schüler, die eine Schulaufgabe verpasst haben, nachschreiben "dürfen".

Meine Tochter ist schon mal kranker nur für die Schulaufgabe zur Schule gegangen, um sich den Samstag zu ersparen, da sie an diesem Tag einen Wettkampf hatte....

Ich sehe da ein ganz anderes Problem.

Da der Samstag üblicherweise kein Schultag ist stellt sich mir die Frage, ob in dem von Dir geschilderten Fall gesetzlicher Unfallschutz für den Schulweg besteht.

Ich würde unbedingt darauf dringen, dafür eine schriftliche Bestätigung zu bekommen.

Natürlich besteht Versicherungsschutz

Ja das geht, wenn es an der Schule so festgelegt ist. Natürlich besteht dann auch Unfallschutz. Und gutes Mittel, um Nachschreiben zu reduzieren. 

Was möchtest Du wissen?