Darf der Vermieter Fahrräder aus dem gemeinsamen Keller entfernen?

5 Antworten

Auch wenn sonst nirgendswo Platz dafür ist und nix geregelt ist weder in der Hausordnung oder woanders? Und Begründung wegen Brandschutz? Obwohl da ein Wäscheständer ist der mehr stört?  Und aushändigen müssen die die Sachen ja auch wieder,  die dürfen das ja nicht einfach entsorgen 

Weder muß der Vermieter mietrechtlichen einen Fahrradabstellplatz zur Verfügung stellen, wenn dieser mietvertraglich nicht zugesichert wurde. Auch ist der Waschkeller kein Fahrradabstellplatz. Dann müssen die Fahrräder halt in die Wohnung mitgenommen werden.

Der Wäscheständer ist im Waschkeller doch mehr am richtigen Platz als ein Fahrrad (oder wird mit Pedalkraft die Wäsche getrocknet)? :)


Einer anderen Antwort entnehme ich, dass Du die Fahrräder im Waschkeller abgestellt hast.

Die dieser Raum sicher nicht für das Abstellen von Fahrrädern vorgesehen ist, kann der Vermieter die Räder auch entfernen.

Auch wenn sonst nirgendswo Platz dafür ist und nix geregelt ist weder in der Hausordnung oder woanders? Und Begründung wegen Brandschutz? Obwohl da ein Wäscheständer ist der mehr stört?  Und aushändigen müssen die die Sachen ja auch wieder,  die dürfen das ja nicht einfach entsorgen 

Ohne genaue Kenntnis der Umstände kann hier niemand beurteilen, ob das vom Vermieter korrekt war oder nicht. Aber aus der Ferne würde ich sagen, Fahrräder haben in einem Waschkeller eigentlich nichts verloren.

Er muss Euch aber umgehend Gelegenheit geben, die Fahrräder wieder in Eure Obhut zu nehmen, um sie dann woanders abzustellen.

Wenn der Vermieter die Fahrräder entfernen ließ, muss er natürlich wissen, wo ihr diese wieder auslösen könnt. Sonst ist er schadensersatzpflichtig.

Hat denn jeder einen eigenen Kellerraum?

Und das hat er einfach so gemacht, ohne Warnung, Begründung, Mahnung?

Wieso bist du flach?

Was sagt der Vermieter dazu, dass die Räder nicht dort sind?

Was möchtest Du wissen?