Verstoß gegen Hausordnung, Müll im Keller

5 Antworten

Wem die Jacke passt, der zieht sie sich an! Da von dir kein Müll in den Kellergängen abgelagert ist, brauchst du hier überhaupt nicht zu reagieren. Das Schreiben einfach ignorieren. Es ist eine vorsorgliche Information an alle Mieter, ihr Eigentum zu sichern. Sichere deinen Keller, sodass dieser nicht womöglich aufgebrochen und geleert wird. Bringe am besten ein Schild oder einen Zettel an, dass dir der Keller gehört.

Nein. Das ist Sache deines Vermieters. Nur die Sachen aus den von dir gemieteten Räumen musst du entfernen. Und das auch nur, wenn du ausziehst.

Geh zum Mietrschutzbund oder wende Dich an die Verbraucherzentrale.Wenn das nicht Dein Müll ist, hast Du damit auch nichts zutun. Die sollen erst mal beweisen,daß das Dein Müll ist.

die Mietgesellschaft scheint davon auszugehen, dass nicht alles Dein MÜll ist. Räume Deinen Kram weg, informiere den Vermieter, dass Dein Müll weg ist. Die Räumkosten für den Restmüll können Dir nicht (anteilig) in Rg. gestellt werden, es sei denn, es findet in Deinem Haus jährlich eine Entrümpelungsaktion statt. Dann wäre so etwas ggf. umlegbar.

Ja es kann von einem Mieter nicht zugemutet werden,das er für den ganzen Müll verantwortlich ist.Oft vergessen die Mieter,wenn sie ausziehen ihre Sachen im Keller oder lassen sei teilweise mit Absicht liegen.Dafür ist kein anderer Mieter zuständig.Bei uns geschieht das auch öfters.

Was möchtest Du wissen?