"Blitzt" es immer, wenn man geblitzt wird?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei der neuesten Generation must Du den Blitz nicht mehr unbedingt sehen . Hoffe aber , das der Blitz dich nicht getroffen hat . Kann ja sein das er erst am Einrichten war o.ä.

danke für Deine Antwort, sehr lieb. Aber Gott sei Dank war ich nicht viiiel zu schnell, denke, dass ich höchstens 15km mehr drauf hatte, 65 statt 50.

Blitzer müssen immer justiert werden und es gibt ein Foto vor dem Beginn der Messungen und nach den Messungen. Wenn die nicht 100% übereinstimmen ist die ganze Fotoserie ungültig, somit war das was Du gesehen hast kein Blitzer, sondern ein Lasermessgerät und die blitzen nicht ;) dafür müssen sie Dich aber auch gleich rausziehen...

Wenn man geblitzt wird, blitzt es. Wenn man gelasert wird blitzt es nicht, aber dann wird man in der Regel direkt angehalten.

Bei Handgeräten blitzt es nicht, denn da wird nru die Geschwindigkeit gemessen, bei normalen Blitzern blitzts :)

LG, Niki

nach meinem Verständnis fotographieren die Radarkästen tagsüber nicht mit Blitz, weil das Bild dann überberlichtet wäre.

Daher sieht man den "Blitzer" taggsüber nicht.

Radar misst die Annäherung und berechnet daraus die Geschwindigkeit. Das hat mit dem Blitz eines Fotosapparates nichts zu tun.

dein verständnis hast du von der baumschule, geblitzt wird am tage und in der nacht, mit einen INFRAROT-BLITZ

Was möchtest Du wissen?