BlablaCar Legal?

3 Antworten

Wo kein Kläger kein Richter, ausserdem ist es gut für die Umwelt. Und die Fahrer machen das ja nicht ''gewerblich'' sondern weil es auf dem Weg liegt können sie dich mitnehmen.

Der Unterschied ist, dass bei blablacar oder ähnlichem der Fahrer den Weg bestimmt. Beim Taxi als Dienstleitung bestimmt der Gast die Strecke.

Ist doch nur eine völlig legale "Treibstoffkostenbeteiligung", die man AUCH bezahlt, wenn man die Fahrgelegenheit über eine Mitfahrzentrale vermittelt bekommen hat.

Was möchtest Du wissen?