Bin ich.....?russin?

5 Antworten

Bei der Frage ist völlig egal WO deine Eltern geboren sind (rein geologisch gesehen) oder welche Sprachen du kannst. Stammen deine Eltern beide aus Russland? Wenn ja, dann bist du zum Großteil russischer Abstammung, sprich Russin.

Du bist das, was in deinem Pass steht - Was steht da unter "Staatsangehörigkeit? - Das gilt dann!


Du wirst Doch wissen, was für einen Pass du hast?

Wie gut du deutsch oder russisch kannst (Manche Deutsche lernen im Gymnasium extra Russisch) spielt keine Rolle.

Du bist das, was in deinem Pass steht - Was steht da unter "Staatsangehörigkeit? - Das gilt dann!

Nicht ganz würde ich mal sagen^^

Ein schwarzer zB der in Afrika geboren ist ,ist Afrikaner und kein Deutscher nur weil im Pass bzw auf einem Papier steht oder 😎👍

Wenn Sie zwei russische Eltern hat ist sie Russin egal was so ein Papier aussagt ^^

@Hartos

Das deutsche Reich ist nicht mehr - nicht mitgekriegt?

Warum sollte bei einem in Afrika geborenen im Pass "deutsch" stehen? - Es sei denn, er hat die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen...

Mein Vater wurde 1928 in Porici (Das hies davor Parschnitz) geboren - also in der Zeit, in der Sudetenland  nach dem ersten WK den Tschechen unterstellt war. Ab 1944 durfte er dann als waschechter Deutscher noch gegen den Russen anrennen, wurde also ganz normal "eingezogen). Und wie legst du dir das zurecht?

Wenn Du mit den Gegebenheiten nicht klar kommst, dann kann Dir keiner helfen...

@Laestigter
Das deutsche Reich ist nicht mehr - nicht mitgekriegt?

Was hat das mit dem Deutschen Reich zu tun?

Wenn man russischer Abstammung ist und in Deutschland mit einem deutschen Pass lebt, zählt man zur deutschen Bevölkerung, nicht aber zum deutschen Volk. Man bleibt Russe. Genauso wie der Kurde in der Türkei kein Türke ist, sondern ein Kurde. Und zwar auch dann, wenn die kurdischen Vorfahren in der Türkei geboren wurden. Zwischen Bevölkerung und Volkszugehörigkeit besteht ein Unterschied. Die Kurden zählen zu der Bevölkerung, in deren Land sie leben (Türkei, Syrien, Irak). Ich vermute sehr stark, dass es nur sehr wenige Kurden gibt, die sich als Türken, Syrer oder Iraker bezeichnen würden.

Das eine ist ein rechtliche Frage, wie beispielsweise bei Deinem Vater. Die Volkszugehörigkeit ist eine emotionale. Gegen die kommt man mit Gesetzen und einem Stück Papier oder Plastik nicht an. Die Bajuwaren sind die Bajuwaren und Ostfriesen die Ostfriesen. Die kannst Du mit einem deutschen Pass nicht gleich machen; und auch mit Indoktrination nicht. Wir sind zwar alle gleich viel wert, aber wir sind nicht gleich.

Vielleicht werden die Kinder oder die Kindeskinder der Fragestellerin dieser Frage nicht mehr stellen (Sie bleiben aber russischer Abstammung). DASS sie die Frage gestellt hat, muss ja einen Grund haben.

Wenn eine Maus in einem Pferdestall geboren ist, ist es dann ein Pferd?

Auf Papier bist du wahrscheinlich Deutsch (kann ich nicht sagen kann sich ja nicht :P) was du im Herzen bist musst du selber entscheiden.

Ich hätte mal ja gesagt. :)

Was möchtest Du wissen?