BF17 zu beruflichen Zwecken ohne Begleitperson fahren

4 Antworten

Dazu muß vorher eine Ausnahmegenehmigung bei der Führerscheinstelle beantragt werden, sonst fährst du ohne gültigen Führerschein. Es ist auch möglich einen Arbeitskollegen als Begleitperson eintragen zu lassen.

Ich bin selber Berufskraftfahrer Azubi und 17 Jahre und fahre allein auf die Arbeit. Du darfst alleine auf die Arbeit fahren vorrausgesetzt du wohnst mindestens 25km von deiner Firma entfernt und es gibt keine andere Möglichkeit für dich auf die Arbeit zu kommen sprich Bus, Bahn, Fahrrad oder Roller! Nur ein ganz kleiner Teil bekommt dieses Genehmigung und du musst schon sehr gute Gründe haben. Übrigens auf der Arbeit selber darfst du alleine in ganz Deutschland rumfahren solange du für die Firma was erledigst z.B. mit einem Sprinter etwas auslieferst.

Hast du eine kopie deines Antrags, den du mir evtl. per E-mail schicken kannst um zu schauen wie du es formuliert hast?

Wenn du eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer machst, kannste ab 17 sogar eine vollwertige Fahrerlaubnis der Klasse B erwerben ohne Auflage des begleiteten Fahrens.

Setzt allerdings eine MPU voraus.

Denn in § 10 FeV, Absatz 2, steht was wichtiges für dich:

Bei Erteilung der Fahrerlaubnis während oder nach Abschluss einer Berufsausbildung in ... dem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf „Berufskraftfahrer/Berufskraftfahrerin ... beträgt das Mindestalter für die Klasse B 17 Jahre sowie für den entsprechenden Zugang zu den Klassen D, D1, DE und D1E 18 Jahre. Die erforderliche körperliche und geistige Eignung ist vor Erteilung der ersten Fahrerlaubnis, falls diese vor Vollendung des Mindestalters nach Absatz 1 erworben wird, durch Vorlage eines medizinisch-psychologischen Gutachtens nachzuweisen.

http://www.gesetze-im-internet.de/fev_2010/__10.html

Danke für deine Antwort,

wie muss ich da vorgehen um dies zu bekommen?

also MPU machen, und dann?

danke im voraus

@BeniK

das soll doch heißen das ich nur zu betrieblichen zwecken alleine fahren darf und nicht in der freizeit?

@BeniK

Scheint in der Tat so zu sein, aber warum dann noch eine MPU ist mir schleierhaft - denn eine MPU benötigen auch diejenigen die, ohne eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer zu absolvieren, eine Sondergenehmigung erhalten wollen um bei BF17 alleine zur Arbeit/Schule fahren zu dürfen.

Da wäre in der Tat mal die Führerscheinstelle zu kontaktieren bzw. in deinem Ausbildungsbetrieb nachzuhaken - die müssten es ja am Besten wissen. ;)

Denn den Satz "im Rahmen des Ausbildungsverhältnisses" könnte man doch weit fassen. ;)

@Eichbaum1963

Sicher das ich da eine MPU machen muss, wenn ich innerbetrieblich Fahre?

frag mal lieber bei der führerscheinstelle, die wissen 100%...

Was möchtest Du wissen?