Betonwand massiv bohren

7 Antworten

Es gibt da elementare Unterschiede zwischen Schlagbohrmaschinen und Bohrhämmern.

Du brauchst einen Bohrhammer. Wie von einigen hier empfohlen ein Markengerät, Bosch oder gar Hilti.

Dann muss da ein ordentlicher SDS-Bohrer rein. Nicht die billigen im Zehnerpack für 2,99. Ein ordentlicher Bohrer kostet einzeln 5 Euro.

Den Bohrhammer musst du nicht ins Mauerwerk pressen, du musst ihn nur führen, der hämmert sich schon von selbst durch.

Probleme bekommst du, wenn du auf eine Armierung triffst. Das dauert halt nur länger, bis der Bohrer sich da durchgeschmiedet hat. In dem Fall musst du aber minütlich Pausen einlegen und den Bohrer mit einem feuchten Lappen kühlen.

Trage eine Schutzbrille! Metallsplitter im Auge sind nicht lustig.

Eine Hilti oder einen Bosch-Hammer im Geräteverleih, oder gutem Baumarkt incl.SDS Bohrer der nötigen Stärke leihen.- - Vorher alles ausmessen und anzeichnen, dann ist das Gerät in einer Stunde zurück.

Hallo,

Du brauchst dazu eine Schlagbohrmaschine und entsprechende Bohrer für Beton. Zusätzlich zur Drehung (Bohrbewegung) übt diese auch noch durch ganz schnelle Schläge Druck auf den Bohrer aus;)

Mit einer normalen Bohrmaschine (im schlimmsten Fall mit einem Holz- oder Metallbohrer) hast Du da leider wenig Chancen.

Evtl. kann Deine Bohrmaschine das ja sogar. Schau mal, ob Du irgendwo etwas umstellen kannst. Meist ist da ein Symbol mit einem Hammer zu sehen.

Viele Grüße!

Jup, am besten einen Bohrer mit Schlagbohrfunktion und natürlich einen passenden Bohrer für Beton...falls es ene Kellerwohnung ist kann es auch sein das man beim bohren auf Metall trifft...in dem Fall erstmal schauen ob es nur das Gitter ist oder vieleicht eine Leitung....

Aldibohrmaschine ist dazu wenig geeignet... eine Bosch , oder Makita oder Hitachi aus dem Baumarkt machen auch in Betonwände Löcher....

Was möchtest Du wissen?