Mietrecht: Darf man Löcher in Wand bohren?

5 Antworten

Das solltest du aber nur an tragfähigen Wänden tun, reine Trennwände sind da zu dünn. Möglicherweise würdest schneller auf dem Boden landen als gedacht. Auch wären tragfähige Schwerlasthaken (Schaukelhaken) einzusetzen. Beachte auch, ob es sich um Wände innert deiner Wohnung (nicht an Nachbar grenzend) handelt, du könnstest da mit ihm Ärger bekommen. Wenn du das beachtest, darfst du das. Es zählte noch zur vertragsgemäßen Nutzung.

löcher in die Wand bohren um Regale ect. zu montieren kann niemand verwehren. Löcher müssen nach dem Auszug wieder verschlossen werden (bis auf wenige). Aber für Hängematte? Das mussen schon welche für Scherlastdübel sein. Die sind eigentlich nicht in Wohnungen normal. Frage den Bezitzer! Es gibt im Fachhandel freistehende Gestelle.

Du darfst diese Löcher bohren, bedenke aber dass die Dübel ein gewaltiges Zugmoment zu halten haben, im Altbau aus Ziegelwänden in deren Fugen Zement ein Fremdwort ist würde ich das nicht machen, kann gut sein dass der ganze Stein mitsamt Dübel aus der Wand gerissen wird.

Dazu musst du den Vermieter nicht Fragen,und zu den Schrauben und Dübeln bitte den Baumarkt Verkäufer fragen.Sonst liegst du Schnell auf der Erde

Klar darfst du das

Aber nur überkleben geht nicht du musst die Löcher mit Spachtelmasse wieder verschließen und kannst dann drüber streichen

mfg

Was möchtest Du wissen?