Bestellung Amazon Konto nicht gedeckt?

5 Antworten

Tja, erst überlegen dann bestellen, das mache ich immer. Es wird eine Mahnung kommen (3,00 € Gebühr für die Rücklastschrift werden es sein) und dann musst du den betrag innerhalb weniger Tage überweisen, sonst wird es teuer. Wahrscheinlich wirst du nicht mehr mit Bankeinzug bei Amazon bestellen können

So unzuverlässige Kunden, die was bestellen, obwohl sie das Geld nicht haben, will KEIN Online-Shop haben!
Du produzierst zusätzlichen Aufwand  und zusätzliche Kosten - sowohl für Amazon als auch für die Bank!

Die zusätzlichen Gebühren musst DU bezahlen und zukünftig wird Amazon dich nur noch mit Kreditkartenzahlung bestellen lassen - dann besteht für Amazon kein Risiko mehr, dass es noch mal Zahlungsprobleme bei dir gibt.

Entweder lässt die Bank das trotzdem durch und dein Konto geht ins Minus.

Oder sie geben die Lastschrift zurück und Amazon muss Gebühren zahlen. Meist 2,50 Euro oder so.

Diese Gebühren stellt Amazon dir dann in Rechnung.

Hatte ich auch mal. Du bekommst dann einen Brief mit einer Zahlungsaufforderung und du musst 3€ mehr bezahlen.

Storniere die Bestellung und bestelle neu wenn du auch das Geld hast.

Was möchtest Du wissen?