Beim KFZ abmelden keine Bescheinigung für die Versicherung bekommen?

5 Antworten

Die Zulassungsstelle informiert die Versicherung über die Abmeldung.

Du solltest aber trotzdem bei deiner Versicherung anrufen und Bescheid sagen, was mit dem Auto passiert ist und ob ein Nachfolgefahrzeug kommt.

Die Zulassungsstellen sind nach § 24 FZV in der Pflicht, die Kfz- Versicherung über die Außerbetriebsetzung zu unterrichten und Daten zu übermitteln.

Nur wenn du das Fahrzeug verkaufst, soltest du eine Veräußerungsanzeige an deine Versicherungsgesellschaft selbst fertigen.

Also, kleine Info über den Verkauf mit Angaben des Käufers an die Versicherung und die Zulassungsstelle, so ja die Spielregeln/gesetzlichen Vorgaben, und die 24-iger rechnen ab. Eine Kündigung ist nicht nötig.

das einzigste was du bekommst, ist die Quittung über die Abmeldegebühr. Alles andere geht automatisch. Zoll und Vers. werden von der Zulassungsstelle informiert. Beiträge werden anteilig erstattet.

Eine Abmeldebestätigung bekommt jeder in Verbindung mit der Rechnung.

Nur keine Bestätigung zur Weiterleitung an den Versicherer, denn dies geschieht auf dem digitalen Weg von der Kfz-Zulassungsbehörde zum Versicherungsunternehmen.

Was möchtest Du wissen?