Totalschaden (Auto abmelden)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch ein (wirtschaftlicher) Totalschaden hat für die gegenerische Versicherung einen Wert (Ersatzteilträger, Rohstoffwert, Exportfahrzeug).

Die entscheidet, ob sie den bei der Schadensregulierung abzieht und dir die Verwertung überlässt oder es übernimmt und eigenverwertet.

Das wäre zwingend zu regeln.

Abmelden bzw. stillegen kannst du den Wagen natürlich: Kennzeichen zur Entstempelung und Papiere und ggf. Entsorgungsbescheinigung des Verwerters vorlegen.

G imager761

Du bekommst für die Zeit, in der du kein Auto hast, zwischen Unfall und neuem Auto eine Ausfallentschädigung oder einen Leihwagen von der gegnerischen Versicherung bezahlt. Automatisch ist es nicht abgemeldet, das musst du tun. Wenn du das Auto für 2 wochen entbehren kannst, würde ich an deiner Stelle die 2 Wochen abwarten und dann die Ummeldungen machen, dann bekommst du für 2 Wochen die Ausfallentschädigung, die bekommst nämlich pro Tag, je länger du wartest umso mehr bekommst du. 2 Wochen sind das Maximum.

Mir ist letztens jemand ins parkende Auto gefahren, als noch Schnee lag. Die Versicherungen zahlen nie gerne, an deiner Stelle würde ich zu einem Anwalt gehen, das zahlt übrigens auch die gegnerische Versicherung. Wenn die dann Post vom Anwalt bekommen zeigt das viel mehr Wirkung als wenn ein Privatmann das tut.

Ein Totalschaden musst nicht immer heißen, dass das Auto nicht mehr verkehrstüchtig ist. Deshalb ist ein Auto nicht automatisch abgemeldet, wenn es einen Totalschaden hat. Das musst du selbst machen, bei der Zulassungsstelle. Entweder, indem zu extra dieses Fahrzeug abmeldest, oder diesen Akt zusammen mit der Anmeldung deines Neuwagens vollziehst.

Du musst meist der "gegnerischen" Versicherung das Auto zeigen, also noch nicht entsorgen lassen, sondern zuerst denen zeigen! Dann abmachen mit ihnen, wie ihr weiter vorgeht -> wenn du von ihnen die Bestätigugung erhältst, dass du nun das Auto auf den Schrotthaufen bringen lassen kannst, dann ist es Zeit, dieses zu entsorgen - vorher nicht! Abmelden kannst du es allerdings schon unabhängig davon :-)

Die Abmeldekosten kannste mit Sicherheit auch bei der gegenerischen Versicherung geltend machen

Was möchtest Du wissen?