BAföG jugendhilfe heimeinrichtung?

3 Antworten

Bafög wird immer versucht zu beantragen. Das bekommt das Jugendamt und hilft zur Finanzierung des heimplatzes!!!
Grob kostet ein Jugendlicher 4000 ,- im Monat. Das ist ganz normal!
Auch wenn der jugendliche in seiner Ausbildung Geld verdient bekommt er nur einen geringen Prozentsatz seines monatlichen Gehalt. Der Rest wird beigesteuert. ...

  1. Bafög muss nicht in jedem Fall zurück gezahlt werden! Kommt drauf an welches man beantragt. Schülerbafög oder Studentenbafög usw... gibt ne Menge Faktoren die da zusammenspielen.
  2. Warum sollte Person A nichts von dem Geld sehen, bis zum Auszug?

versuche die Lage genauer zu beschreiben

LG Lola

die Person bekommt nichts von dem Geld, weil alles davon an die jugendhilfe geht, es bleibt wie bisher Taschen und Kleider Geld monatlich

@Cyberdevil4

ist die Jugendhilfe Vormund der Person?

Ob die Hilfe von den Eltern beantragt worden ist?

@Cyberdevil4

ich bräuchte jetzt einfach n paar mehr infos. Also du kannst ja bafög nicht ohne grund beantragen, machst du ne Ausbildung/ n studium oder hast du schon eine Ausbildung und gehst weiter zur schule. Denn als erstes würde ich mal schauen wie viel du überhaupt bekommen könntest. Vielleicht ist dein Bafög dann auch Elternabhängig usw... Was genau macht die Jugendhilfe, verwaltet die dein Geld (Kindergeld etc.)?

für eine Wohnung würdest du übrigens auch extrabafög bekommen, by the way. ;) Also schreib noch n paar mehr infos dann kann ich auch passender antworten :)

also die Person wohnt im Heim und das verwaltet alle kosten. die Person geht zur Berufsschule und macht das abi

Ist das Rechtens? Da durch BAföG ja auch Schulden entstehen.

Natürlich, nicht alles im Leben wird vom Steuerzahler finanziert.

Was möchtest Du wissen?