Auto Finanzierung mit Mindestlohn?

4 Antworten

Ich glaube nicht, daß sich eine Bank damit zufrieden geben würde, wenn Du einen Kredit in Höhe von 9.000 € in monatlichen Raten zu 100 € abstottern willst. Das wären 90 Monate, also 7 1/2 Jahre Laufzeit.

Da Dein Auto mindestens  Bj. 2004 sein soll heißt das, daß es jetzt z. B. schon 12 Jahre alt ist und rund 7 Jahre müsstest Du es abbezahlen, dann wäre das Auto 19 Jahre alt bis Du wieder schuldenfrei bist. Außerdem dürften in dieser Zeit keine zusätzlichen Kosten auf Dich zukommen, z. B. Reparaturen oder auch "Sonderausgaben" (Nachzahlung von Nebenkosten o. ä.) durch Neuanschaffung von def. Kückengeräten oder dergleichen.

Dies ist ein sehr großes Risiko, auch für Dich und ich glaube ehrlich gesagt nicht, daß eine Bank dem zustimmt.

Grundsätzlich kannst du mit diesem Nettolohn und mit der von dir gewünschten Rate von 100€ dieses Auto finanzieren, ja. Du wirst wahrscheinlich auch eine Bank finden, die das mitmacht (ob die Bank des Händlers oder eine andere).

Als Bänker kann ich dir allerdings nur ganz klar davon abraten:

1.) Dein Einkommen liegt haarscharf an der Pfändungsfreigrenze, du verdienst also sehr wenig (nicht böse gemeint, ist einfach Fakt). Wenn du nun 100€ Rate unterschreibst, hast du monatlich nur noch einen so kleinen Betrag zur freien Verfügung, dass nichts, aber auch überhaupt nichts schiefgehen darf. Keine defekte Waschmaschine, keine Autoreparatur (Baujahr 2004!, also 12 Jahre alt!) und selbstverständlich auch kein Urlaub. Gar nichts. Willst du so wirklich 8 Jahre lang leben?

2.) Man sollte einen PKW, insbesondere einen gebrauchten der schon so viele Jahre auf dem Buckel hat, nie länger als vier, maximal fünf Jahre finanzieren. Denn nach dieser Zeitspanne sind derartige Autos nach allgemeiner Erfahrung so reparaturanfällig, dass sie oft verkauft werden müssen, um kein Euro-Grab zu sein. Und wenn du den genannten Betrag auf vier Jahre finanzieren wollen würdest, wärst du bei einer Rate von circa 205€. Dieser Betrag ist für dich mit dem Einkommen überhaupt nicht mehr zu stemmen.

==> Sorry, wenn ich das so klar sagen muss, aber mit dem geringen Einkommen solltest du nach einem DEUTLICH günstigeren Fahrzeug schauen. Eher so im Bereich 3.000€. Bei vier Jahren Laufzeit hättest du dann eine Rate von ca. 65€, das wäre knapp verkraftbar.

Hallo, Danke. Habe 2 zur Auswahl. Einer kostet knapp 9000€ der andere 4000€ .


Was ist denn wichtig für die Bank, was gibt denen das "Zeichen" zu sagen ja das geht klar, Also generll jetzt ob es 2000€ sind oder mehr 


Und sorry, Habe etwas falsches in der Beschreibung.


Das Fahrzeug ist BJ 2007

Naja, 2007 klingt schon etwas besser. dennoch würde ich dann zum 4000€ PKW raten und maximale Finanzierungslaufzeit 5 Jahre. Dann wärst du bei einer Rate von ca 70€, was aus meiner Sicht die absolute Obergrenze sein sollte. Die Bank schaut mit einer vereinfachten Einnahmen-Ausgaben-Rechnung, ob du dir die Rate leisten kannst. und ob die Laufzeit sinnvoll ist (wie oben geschrieben, sollte man PKW nicht zu lange finanzieren)'

Das Auto ist schlichtweg zu teuer für Deine Einkommensverhältnisse. Suche Dir einen fahrbaren Untersatz, der unter 3000 Euro kostet. Und vergiss nicht, dass mit dem Autokauf weitere Unkosten auf Dich zukommen.

Und bis 3000€ bekomme ich das finanziert? 

@Cokebear20

Wenn Du  eine Hausbank hast, wird  sie es der Kundenpflege wegen machen. Evtl. auch der Händler. 

9000 € in monatlichen Raten von 100 € abzustottern ist gesponnen.

Ist es nicht, es wären nur 96 Monate Laufzeit, dies hat auch ein Familienmitglied gemacht (9.200€ Fahrzeug) und ist in 2 Monaten auch fertig mit abzahlen !

Was möchtest Du wissen?