Ausbildung macht mich psychisch fertig - wie bekomm ich die paar Wochen noch rum?

3 Antworten

das schaffst du aufjedenfall zieh es durch auch wenn es schwer ist und du am liebsten aufgeben willst und keine Lust mehr hast, hab auch Vor 2 Jahren eine Ausbildung angefangen als Kinderpflegerin aber ich hab nach einem halben Jahr abgebrochen weil ich nicht mehr wollte, aber ich denke mir so auch wenn es mir nicht gefallen hat wieso hab ich es nicht zu Ende gemacht.

Das schaffst du viel Glück die Zeit geht schneller vorbei als man denkt ☺️

Hoffentlich, vor allem der Stress mit genau einer Lehrerin, das grenzt schon an Mobbing, das ist sogar anderen schon aufgefallen und manchen Lehrern auch. Ich lerne zwar noch einigermaßen, bin zwar schlechter geworden, habe jetzt ein paar 3er mehr, aber trotzdem noch meine 1er und 2er. Außer in der Praxis, da hab ich eine 5.

Vor allem hatte ich letztes Schuljahr total Probleme mit meiner Praxisstelle, am Anfang hatte ich eine 4, da es aber dann auch durch eine Lehrerin selbst im Kindergarten nur noch Stress gab, haben die mir eiskalt überall in jedem Bereich ein 6er reingeschrieben obwohl es nicht stimmt, als ob ich nicht richtig abspülen könnte, so ein Schwachsinn. Deswegen will ich es auch durchziehen, da sich 2 Lehrerinnen für mich letztes Jahr eingesetzt haben, damit ich einen Notenausgleich bekomme, da ich dachte es läge vielleicht nur an dem Kindergarten und ich will auch diese 2 Lehrerinnen nicht enttäuschen.

So wie ich lese hast du gzte gründe dies durchzuziehen. Mit guten gründen schafft man es. Allerdings sollte man nicht ei fach alles durchziehen und die eigene psyche in den hintergrund stossen denn das kann dann auch blöd ändern.
Ich denke du sollst in den nächsten zeiten darauf achten viele dinge tun die dir gut tun. Ablenkung usw. Wie du auch sagtest in die stadt gehen. Mach etwas mit freunden.
Socherlich wirst du auch lernen müssen also gestalte dein lernen so cool wie möglich. :) an einem ort wo du gerne bist, oder lass dich von einer freundin abfragen. Schau tv und bei jeder werbung lernst du bisschen und dann kannst bei der nächsten werbung repetieren ob es noch weisst usw.

Wenn du willst können wir auch sehr gerne schreiben. Das lenkt dich auch ab, man kann sich über alles mögliche unterhalten undd vielleicht tut es dir auch nach der schule gut wenn du down bist wieder etwas ablenkung zu kriegen.

Ich bin in deinem alter und musste aufgrund meiner psyche es auch abbrechen.

Viel glück.

Naja gut, so unendlich viel lerne ich nicht, hab meist Glück dass grad das drankommt, was ich auch super gut kann.

Bei TV schauen und in jeder Werbung lernen geht schlecht. Ich schaue kein TV, beschäftige mich eher mit Youtube schauen aufm Handy oder mit meiner Gitarre  oder mit meinem Hund oder wirklich mit Freunden.

Vor allem will ich auch nicht schon wieder was abbrechen, war vor der Ausbildung auf der FOS, musste aufgrund psychischer Probleme abbrechen, habe dann die Chance bekommen nochmal zu wiederholen, allerdings in einem anderen Bereich und habe nach 3 Monaten abgebrochen, weils nicht mehr ging, hatte auch immer nur 0 Punkte geschrieben ( 0 Punkte ist eine glatte 6 ).

@Zwergenfrau1997

Ja. Wenn du diese wochen schafts würde ich dir danch raten lieber mal dich um.die psyche ko zentieren damit du dann genug stabil bist für alles weitere. Gehst du aufgrund deiner psyche zu einer therapeutin oder einem therapeuten?

Und wie gesagt wir können uns ansonsten sehr gerne austauschen.

Das mit dem Lebenslauf ist doof, erst recht wenn mans kurz davor macht. Ich hab aber mit abbruch auch en andere Stelle bekommen.

Trotz allem wäre es total sinnlos so kurz davor.

Wer sich Dinge gönnen will, grade wie z.B. das Auto bekommt halt nicht immer alles geschenkt. Dafür lohnt sich das Geld verdienen doch bzw. Bafög.

Zu Punkt 2 sage ich einfach mal nichts.^^

Das denk ich auch dass es doof ist, vor allem weil sich 2 Lehrerinnen letztes Jahr für mich eingesetzt haben, damit ich einen Notenausgleich bekomme und dann so kurzfristig abbrechen, vor allem weiß ich auch, dass die meisten auch sagen, weil jetzt grad 2 abgebrochen haben dass es sinnlos ist so kurz davor abzubrechen. Lieber Ausbildung nicht bestehen als abbrechen.

Tja was heißt Auto gönnen? Ich wohn auf dem Land, habe zum Hausarzt einfach 20 km, da ja die Hausärzte auf dem Land alle aussterben, zudem bin ich wegen einer Blutgerinnungsstörung auch in einer Uniklinik in Behandlung, was dann einfach 80 km wären. zum Thema Bus brauch ich erst gar nichts sagen, es fahren 2 pro tag und das nun mal nicht da wo ich hinmuss.  Sehr blöd, auch wenn mein Auto nur 60 PS hat und ich dauernd bergauf überholt werde, da es nicht mehr bringt die 50 kmh Vollgas den Berg hoch, bin ich trotzdem dankbar dafür, auch für meine Eltern, schließlich hab ich bei ihnen meine Schulden und so sind sie auch freier, da ich leider jede Woche zum Arzt muss, manchmal also in schlechten Zeiten auch bis zu 5 mal pro Woche zu verschiedenen Ärzten.

Zu Punkt 2 das weiß ich, da gibt's bestimmt Meinungsverschiedenheiten, aber für 200 Euro nach Wien für 3 tage plus Stadtrundfahrt und Madame Tussauds, ist echt voll günstig, war ja schonmal 3 mal in Wien bisher, da zahlt man ja normal schon pro Nacht 100 euro.

@Zwergenfrau1997

Ja aber lohnt es sich nicht noch die kurze Zeit durchzuhalten? ohne Ausbildung, kein Auto. Das mit dem Auto war ja auch nichts negatives. Aber sei doch froh Arbeit und das Geld für sowas zu haben. Andere würden selbst den größten hass Job nicht Kündigen, einfach weil sie gar nichts haben. Es gibt Leute die Bewerben sich seit 3-4 jahren durchgehend auf alles mögliche, egal ob Traumberuf oder nichts und leben trotzdem von hartz 4.

Werf es bloß nicht weg. Die paar Wochen noch überleben und dann ne neue Ausbildung. Mit einem Abbruch kann man nicht so einfach sagen, mach ich halt was neues. lebenslauf zerstört.

Ich hatte nach dem Abbruch nur 2 Stellen zur Auswahl und eine davon wäre nur ne Notlösung. Eine Stelle in dem Beruf den ich wollte. Wäre diese nicht gekommen...tja...arbeitslos.

Beim ersten mal Bewerben hatte ich locker 6-7 Zusagen....dieses mal nur eine die ich wollte. Ich bin also nur knapp dem Abgrund entkommen. Geh das Risiko bloß nicht ein.

Und bei Punkt 2. Alles richtig. Aber wenn ich solche Gedanken hätte, wäre ein 3 tage Urlaub wohl das letzte was mich interessiert^^

Was möchtest Du wissen?