Auf Beerdigung gehen...?

5 Antworten

das ist ganz alleine deine entscheidung dazu kann dich keiner zwingen wenn du das für dich entscheidest ist das vollkommen in ordnung behalte deine oma so in erinnerung wie du sie zuletzt gesehen hast du trägst sie ja in deinem herzen du kannst ja später das grab besuchen aber nur wenn du das entscheidest lass dir diese entscheidung von niemanden abnehmen irgendwann schaffst du es bis dahin alles gute für dich

Zuerst mein aufrichtiges Beileid!

Du solltest zu der Beerdigung hingehen, um Dich von Deiner Oma zu verabschieden. Irgendwann wirst du es bereuen, nicht hingegangen zu sein. Eine Beerdigung ist so etwas wie eine rituelle Handlung, in der man versucht, mit der Trauer umzugehen. Man verabschiedet sich von dem Verstorbenen. Auch wenn dem das im Grunde egal ist, wer an der Trauerfeier teilnimmt, aber man geht für sich selbst, man erweist dem Verstorbenen die Ehre, es gehört zu unserer Tradition. Daher geh hin! Weinen kann man bei einer Beerdigung, davor brauchst du keine Angst zu haben. Außerdem sind Deine anderen Verwandten da und Ihr könnt Euch gegenseitig in der Trauer stützen.

Bist du wegen deiner Angsstörung in ärztlicher Behandlung ? Dann sprech mit deinem Arzt ob er dir vielleicht etwas verschreibt damit du das durch stehst. Wenn du nicht hingehst wirst du es vielleicht irgendwann bereuen

Gehst Du nicht hin wirst du es danach noch mehr bereuhen,weil du Oma nicht den nötigen Respekt gezollt hast. Ihr letzter weg sollte von dir begleitet werden.

Sie hätte sicherlich gewollt ,dass du zu ihrer Beerdigung gehst. Wenn du nicht gehst wirst du es hinterher auf jeden Fall bereuen.

an MrZurkon nein das ist vollkommen falsch jemanden zu zwingen wenn er es nicht kann

@LotteMotte50

Zwingt den Fragensteller jemand? Nein....er fragt lediglich ob er gehen soll.....er wird es bereuen wenn er nicht hingeht....aber wenn er nicht möchte,dann bleibt er halt zu hause....ein echt unnötiger Kommentar von dir........

@LotteMotte50

Die Oma hätte bestimmt nur gewollt, dass der Enkel an sie denkt und sie nicht vergisst. Die Beerdigung ist dort nebensächlich. Wenn er/sie es seelisch nicht schafft, braucht er/sie sich keine Vorwürfe zu machen.

@Laury95

die Behauptung er wird es hinterher bereuen ist schon dreist!

@Moltobene

Das hat nichts mit dreist zu tun.Es ist einfach so...das kannst du ruhig glauben.

Was möchtest Du wissen?