arbeitgeber verlangt reisepass

7 Antworten

Dass ein Arbeitgeber einen Reisepass verlangt, ist mir neu. Ich hätte gar keinen Reisepass! Normalerweise verlangen die ja einen Sozialversicherungsausweis. Ich würde anrufen und sagen, dass du die erforderlichen Unterlagen zum Vorstellungsgespräch mitbringst. Vorab würde ich niemandem Privaten, den ich nicht kenne, eine Kopie meines Ausweises schicken. Wenn es zur Vertragsunterzeichung gekommen ist, dann sieht das anders aus, aber vorher, wäre ich etwas skeptisch!

Ich würde mir den Laden ansehen und dann eine Entscheidung treffen. Meines erachtens nach sollte die Vorlage eines Sozialversicherungsausweisses und evtl. ein Personalausweis und falls vorhanden Führerschein oder soetwas ausreichen.... Falls Du keinen Reisepass hast, stelle einfach klar, dass die Erstellung mehrere Monate dauern kann und dass Du als Deutsche keinesfalls einen brauchst, wenn Du nicht ins Ausland reisen willst. Ich denke es ist eine Standard E-Mail, welche insbesondere für Ausländer wichtig ist.... Wenn Du einen Reisepass hast und Ihn mitführen willst, gebe ich Dir folgenden Rat mit auf dem Weg, erstelle vorab eine Kopie da kann eh keiner so recht was mit anfangen. Das Original gibst Du aber niemals aus der Hand, sollte jemand das Dokument nehmen / Dir vorenthalten dann zögere keine Sekunde und schildere den Diebstahl bei der Polizei ...

hallo andreas, so hatte ich mir das auch gedacht.danke für deine mühe.;-)

Finde ich auch seltsam. Rechtlich ist ein Personalausweis völlig ok.

Ich würde da nichts hinschicken...die könnten das ja evtl. auch anderweitig nutzen/gebrauchen

genau davor habe ich angst.

das klingt seltsam... vor allem viele wie auch ich haben gar keinen Reisepass... da würd ich mal anrufen und genau nachfragen!

Was möchtest Du wissen?