Anderes Auto beschädigt wie teuer? (Kratzer Delle )

9 Antworten

Deine Haftpflichtversicherung wird vom Geschädigten einen Kostenvoranschlag verlangen, und dann entscheiden ob eigene Recherchen eingeleitet werden müssen. Wenn der Schaden reguliert wird, kannst du einen Rabattverlust vermeiden, wenn du der Versicherung die Auslagen erstattest.

Du musst den Schaden unbedingt deiner Versicherung melden. 

Dazu brauchst du 

den Namen des Fahrzeughalters

das Kennzeichen,das Fabrikat des geschädigten Fahrzeuges

den Ort und die Zeit des Geschehens

war die Polizei vor Ort und hat den Schaden aufgenommen? 

Es ist auch immer gut,Bilder des Schadens zu machen.

Deine Versicherung wird dir einen Unfall Fragebogen schicken,den du wahrheitsgemäß ausfüllen solltest.

Dein Unfallgegner kann mit dem Wagen in eine Werkstatt fahren und einen Gutachter den Schaden begutachten lassen.Dieser wird dann dìe Schadenssumme ermitteln.

Da die Schuldfrage hier ja eindeutig ist,wird deine Versicherung die Reparatur übernehmen.

Dein Versicherungsbeitrag (Prozente) werden dann je nach Schadenshöhe hochgestuft. Das passiert dann aber erst im kommenden Jahr,bzw. zur nächsten Fälligkeit,deines Beitrages.

Den Schaden sollte die Versicherung übernehmen, es sei denn, Du bist nach dem Rempler einfach weitergefahren.

Deine Versicherung übernimmt das bestimmt. Was es kostet kann dir hier keiner sagen. Kommt auf den Schaden an. Aber das kann schon 4 stellig sein.

die Versicherung übernimmt es, sonst ist es nur ein Lackschaden 

Wird die Versicherung aber teurer dann? Und außerdem mehr als lack da ist ja eine Beule drin

@xxKillerxx1996

Wird die Versicherung aber teurer dann?

Unter Umständen ja: In der Regel ist der erste Schadensfall »frei«, ab dem zweiten wird man heraufgestuft. Bei einem alten Auto oder einem vergleichsweise geringen Schaden könnte es daher sogar Sinn machen, den Schaden selbst zu begleichen.

@oliberlin

So ein Unsinn... Der erste Schadensfall ist natürlich nicht frei...

@skychecker

Nicht jede Versicherung stuft einen beim ersten kleinen Parkrempler gleich in eine höhere Schadenfreiheitsklasse, also nix mit »Unsinn«. Ein Blick in die Police hilft dabei jedoch!

Was möchtest Du wissen?