Mit Einkaufwagen an Fremdes Auto angestoßen, welche Versicherung Zahlt die Kratzer, und die Delle jetzt?

5 Antworten

Kommt drauf an wie genau das passiert ist.

Noch ein Stück von deinem Auto entfernt? Dann zahlt deine Privathaftpflicht.

In unmittelbarer Nähe zu deinem Auto beim Ein- oder Ausladen? Dann zahlt deine Kfz Haftpflicht. Über eine gute Privathaftpflicht, die Be- und Entladeschäden mit versichert würde auch Versicherungsschutz bestehen.

Es kommt darauf an, wann der Schaden entstanden ist:

Der Einkaufswagen rollt gegen das Auto eines Fremden, während Sie ihre Einkäufe in Ihren Wagen laden: In diesem Fall zahlt Ihre Kfz-Haftpflichtversicherung die Reparatur des anderen Autos, da das Missgeschick passiert ist, während Sie Ihren Pkw beladen haben.

Schieben Sie den Einkaufswagen gerade von der Kasse zum Auto und stoßen auf dem Weg gegen ein fremdes Auto, springt die private Haftpflichtversicherung ein.

Quelle: https://www.allsecur.de/kfz-versicherung/zahlt-die-versicherung/einkaufswagen-beschaedigt-auto/

Da offenbart die "Allescur" erhebliche Wissensdefizite!

Wenn du eine gute und aktuelle private Haftpflichtversicherung besitzt, zahlt diese in jedem Fall, also auch dann, wenn der Schaden in Zusammenhang mit dem Be- oder Entladen deines PKW entstanden ist.

Das zahlt deine Haftpflichtversicherung oder ggf. du aus eigener Tasche. Es handelt sich ja hier um eine Sachbeschädigung und nicht um einen Verkehrsunfall.

So pauschal nicht korrekt. Wenns beim Be- und Entladen des Kfz passiert ist, ist es sehr wohl ein Fall für die Kfz Haftpflicht.

@wattdennnu

Ein Be- und Entladeschaden ist IMMER ein Versicherungsfall für die KH. Gegebenenfalls besteht ZUSÄTZLICH Versicherungsschutz über die PHV, dann machts natürlich Sinn das darüber zu regeln. Wobei der Geschädigte den Direktanspruch gegenüber dem KH Versicherer hat.

@NamenSindSchwer

Das weiß ich doch.

...Ich bin gespannt, wieviel "Äkspärten"- Antworten und Kommentare noch folgen werden...

Ein Verkehrsunfall ist keine Sachbeschädigung?

Das sollte eigentlich die private Haftpflichtversicherung übernehmen.

Wenn er mit dem eigenen Auto dort war über seine Haftpflichtversicherung.

@martinreschke
Wenn er mit dem eigenen Auto dort war über seine Haftpflichtversicherung.

Was hat das mit dem Auto zu tun? Ich rede nicht von der gesetzlich vorgeschriebenen Kfz-Haftpflichtversicherung, sondern von der privaten Haftpflichtversicherung, die grundsätzlich für alle versehentlich verursachten Schäden des Versicherungsnehmers aufkommt. Die sollte eigentlich jeder haben, denn das ist die wohl wichtigste Versicherung überhaupt.

Sollte der FS keine private Haftpflichtversicherung haben, muss er für den Schaden wohl oder übel selbst aufkommen.

@CorPixel

Wenn er mit dem eigenen Auto dort war natürlich die Haftpflicht seines Autos. Vielleicht falsch verstanden. Das zählt zum Beladen. Gibt es genug Urteile.

@martinreschke
Wenn er mit dem eigenen Auto dort war natürlich die Haftpflicht seines Autos. Vielleicht falsch verstanden. Das zählt zum Beladen. Gibt es genug Urteile.

Ach echt? Okay, das wusste ich tatsächlich nicht.

@CorPixel

Musst ja nicht sagen dass du mit deinem Auto dort warst.

@martinreschke

Eigentlich ist es so dass auf dem Weg zum Auto die private Haftpflicht aufkommt. Ist es beim Beladen, also die kofferklappe zb geöffnet, die Kfz Haftpflicht. Ein wegfahren ohne Klärung zählt als Unfallflucht.

Was möchtest Du wissen?