Ab welchem Alter kann man sich umbenennen lassen, aus welchen Gründen, wie viel kostet das?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du 18 bist, einen guten Grund hast und zwischen 5 und 250 Euro zahlen willst, geht das.

Das ist erstens schwierig und zweitens fast unmöglich. Du könntest deinen Vornamen nur ändern lassen, wenn er anstössig ist, sehr schwierig auszusprechen oder du ähnliche Gründe hättest. Den Vornamen zu wechseln ist sogar schwieriger, wie den Familiennamen ändern zu lassen. - Und ein Künstlername wird erst eingetragen, wenn du bereits einen hast und dies nachweisen kannst, der Künstlername zum Beispiel auf Plakaten steht oder so.

ok ne frage ist das ein grund.. also ich heise Sergej komme aus ukraine da heisen viele so aber in deutschland sind schon mehrere leute drauf gegangen das das gay heist also schuwl... das geht schon auf die nerven wenn jeder der eiene kennenlernt soffort witze drüber reisen will oder so... na is es ein grund und stadt sergej zu sagen sind manche drauf gekommen sehrgay zu sagen... egal was man macht ;)

ab 18...und such dir einen schön kurzen namen aus , denn die kosten werden pro buchstabe berechnet

Mit 18 kannste heiraten :)

Lustig xD Ich meinte zwar nicht nachnamen, aber egal... Und heiraten kann ich schon mit 16, wenn meine eltern zustimmen, nur mal so ;)

was meinst Du mit "umbenennen" ? Einen anderen Nachnamen oder den Zweitnamen als Erstnamen oder was ?

einen neuen vornamen meinte ich, sorry!

@KathleenC

Du kannst Dir auf jeden Fall einen Künstlernamen geben lassen. Aber ob man sich einen neuen Vornamen geben lassen kann? Beim Nachnamen bin ich mir recht sicher. Da muss schon ein gravierender Grund vorliegen. Zum Beispiel Verfolgung.

Was möchtest Du wissen?