1 Drittel des Nettogehalts/ Miete kalt oder warm?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warm. Ja, wenn du 900 € fürs Wohnen ausgibst, wäre ein Nettoeinkommen von 2700 € nicht schlecht. Es ist ja auch kein Weltuntergang, wenn du etwas mehr als ein Drittel zahlst, aber als Richtwert ist das ganz gut.

Abgesehen davon, bekommst du in den meisten Städten für 900 € schon eine 3-Zimmer Wohnung. Das braucht man als Single eh nicht.

Die Formulierung ist idR nicht ganz korrekt wiedergegeben. Die Empfehlung lautet nicht, 1/3 der Miete (das ist lediglich die umgangssprachliche Formulierung), sondern erbsenzählermäßig heisst es, dass die Wohnkosten (also Miete oder Kreditrate plus aller Nebenkosten plus Rücklagen für Instandhaltung) nicht 1/3 des Nettoeinkommens übersteigen sollten, da es sonst mit den übrigen notwendigen Ausgaben und Rücklagen zu eng wird.

Wie bekannt ist, ist dies Menschen in Deutschland zunehmend (1) nicht mehr möglich oder (2) (viel schlimmer), sie gehen von den kalten Kosten (Kaltmiete oder Kreditrate) aus, was einen erheblichen Teil der Privatinsolvenzen ausgelöst hat und auslöst.

Bewerbungsunterlagen (Wohnung) 17.08.2018

"Meine kleine Erfahrung in Berlin"TOP"

die Einkommens muss leider 3x die Warmmiete in Berlin z.B. ergeben. Das heißt um eine Wohnung in die Höh von 600 € anmieten zu wollen, muss man 1800 € Netto verdienen, auch sicheres Einkommen für (1800 €), mindestens für 1 Jahr lange nachweisen zu können. Hilfreich wäre Aktueller Arbeitsbescheinigung, wo dadrauf genau steht, um wie lange sich den Vertrag handelt, auch die Lohn in Netto genannt.

  • Verdienen Sie nicht 3x die Warmmiete?

Bürgschaft wurde vom Eigentümer nicht gerne gehört, aber der für Sie bürgen wurde, wäre besser wenn er auf den Mietvertrag als Hauptmieter auch unterzeichnet. Das heißt für den Eigentümer, 2x Einkommens, und klar bei den Bewerbungsschreiben kurz informieren das der Vater/Mutter/Bruder/Freund/in.Onkel....Bürgt und wird da nicht Wohnen z. B. Für eine Zimmer Wohnung die nur für einen Person sein sollte! genauso wenn Sie mit ihre Frau/Freundin in eine neue Wohnung einziehen möchten, denn haben Sie die Möglichkeit ihre Familie um Unterstützung auf den Mietvertrag nachzufragen.

in diesem Fall :

Alle Namen eintragen, genauso wie Unterschriften. (Mieter-Selbstauskunft) Sollten Sie bei den Wohnungsbesichtigung bekommen haben.

Alle Bewerbungsunterlagen von (Bürger/in) müssen dabei sein, die Bewerbungsunterlagen wie Sie (Wohnungssuchende)

  • ist ein von die bürgen/ Bewerber Wohnung/Haus, Eigentümer, muss er Grundbuchauszug vorliegen denn fehlt in diesen Fall die Mietschuldenfreiheit aus.

natürlich kommt noch sehr wichtig Schufa-Auskunft(Positiv).von allen die, die Wohnung anmieten möchten. (nicht älter als 3 Monate).

  • Haben Sie keine Aktuelle Schufa-Auskunft oder dauert es noch lange?

viele Immobilienunternehmen können auch Sofort online über Ihre Schufa -Auskünfte bekommen. Fragen Sie bitte nach, ob es auch da Möglich ist.

Mietschuldenfreiheit muss man auch vorliegen( bekommt man von den Aktueller/EX Vermieter/Hausverwaltung) bestätigt.

Eigentümer benötigt Grundbuchauszug. sollte jeden zu Hause haben.

  • Wohnen Sie noch bei Eltern? oder hatten Sie gewohnt?

Ganz einfach, eine Bescheinigung von den Eltern ausstellen,dadrauf das Sie da gewohnt haben und keine Mietschulden haben. könnte auch per E Mail gesendet werden (Anschrift, Text, Datum, Unterschrift)

für die Keine EU Bürgerschaft Empfehle ich gerne Kopies des Aufenthaltstitel und Pass und Meldebestätigung/Anmeldung immer mit den Bewerbern zu schicken/senden, wenn Online bewerben.

Die bewerbe die Haustier besetzen, bitte auch einen bild mit dem Bewerbung anhängen.

  • Kaution beklommen Sie es nicht hin ?

Die Kaution in Raten bezahlen, könnte man oft.

oder über Dritt übernehmen, Andere Möglichkeiten, bitte googlen Sie es.

Anmerkung:

Bitte für die Bewerbe die, die Bewerbungsunterlagen an Hand der Makler abgeben, noch Einmal online bewerben und nachhacken also anrufen vielleicht, nachfragen, ob ihre Unterlagen angekommen sind.

  • Gesucht, besichtigt, trotzdem keine Wohnung gefunden?

Geben Sie nicht auf. Bewerben Sie sich für andere Wohnungen nochmal und nochmal und immer mit "vollständige Unterlagen".

Lassen Sie sich mehrere Türen offen, Das heißt Bewerben Sie sich für mehr als eine Wohnung also erste Wahl und zweite Wahl z.B.

ich wünschen euch viel Erfolg.

ich hoffe ich konnte euch weiter helfen.

Mit freundlichen Grüßen

Ahmed bin Mogbel

Immobilienkaufmann

(kurz vor dem Abschluss)

warm.

Ist doch aber unlogisch. Wenn jemand 900 Euro warm bezahlt, dann muss er ja 3x 900 Euro verdienen, was für ein Schwachsinn. Also kann er nur kalt sein 

@SakuraBaum

es ist doch nur eine Richtschnur. aufgrund niedriger Löhne (z.B. Mecklenburg-Vorpommern) oder hoher Mietkosten (z.B. München) geht natürlich bei vielen mehr für die Miete drauf

Ist doch aber unlogisch. Wenn jemand 900 Euro warm bezahlt, dann muss er ja 3x 900 Euro verdienen, was für ein Schwachsinn. Also kann er nur kalt sein.

Ich habe es Dir doch schon privat erklärt. Ist da noch etwas unklar?

Es gibt die Kaltmiete und dann die Nebenkosten wie z.B. Heizung, Müllabfuhr, Allgemeinstrom usw.

Wer aber so viel verdient würde auch mehr ALG bekommen, bei 2700 € Netto wären das 1620 € ALG und da könnte man sich das eher leisten als eine Person die 1400 € verdient und die Wohnung 500 € kostet.

Was möchtest Du wissen?