Wie viel Miete zahlen mit 2,6k Netto?

5 Antworten

kommt darauf an, wie viel du Monatlich zum Leben benötigst. Angenommen du entscheidest dich für 1000 Warm im Monat (Die qm variieren, je nach dem in welchen Ort du ziehst). laut meiner Aktuellen Wohnungssuche, bekommt man aber schon sehr schöne Wohnungen zu diesem Mietpreis. Dann kommt der Strom dazu bei dem du damit rechnen musst das dieser Steigt oder du gegebenenfalls noch zurückzahlen musst. Je grösser die Wohnung ist, variiert auch da der Preis. Wir zahlen z.b. im Monat für ein 80 qm Haus auf Miete 80 Euro der Start war bei 60 Euro. Habe aber auch schon von Leuten gehört, Die etwa 200 Euro Strom verbrauchen.

angenommen, du zahlst 80 Euro dann bist du bei Insgesamt 1080 €. So, nun möchtest du ja auch nicht von der Aussenwelt abgeschnitten sein. Rechne dann noch Telefon Rechnungen zwischen 20 und 120 Euro im Monat hinzu (Kommt auf den Anbieter an den du wählst, welches Paket du wählst und wie oft du kostenpflichtige Anrufe Tätigst) bei uns ist Festnetz z.b. Umsonst, aber Handy und Service Nummern kostet uns. Der vorteil ist, das man heutzutage kaum noch einen Anbieter findet der in seinem geworbenen Paket kein Internetflat anbietet. Da ich dich nicht kenne rechne ich mal Spontan 120 € wo wir dann schon bei 1300 € sind. Irgendwann möchtest du vielleicht ein Auto, Rechne dann noch Versicherung, Steuern ect. hinzu. Auch da Fallen die Kosten unterschiedlich aus. wir haben zusammen ca. 200 Euro bezahlt. Bei dir wären das (wenn man sich die summe vor Augen hält) schon mal 1500 € an ausgaben. Für ein PKW Stellplatz, kommt Monatlich noch eine kleine Gebühr dazu.

Jetzt Brauchst du Nahrung um dich einen Ganzen Monat zu versorgen. Bei uns gehen im Monat um die 300 Euro drauf. Für dich alleine wirst du nicht viel Brauchen und wenn du jetzt nicht unbedingt Das Teuerste Fleisch beim Metzger holst und auch nicht Angewiesen auf Markenprodukte bist kann sich der Wert auch senken. Wenn wir jetzt nochmal zusammen rechnen, sind wir bei 1800 €

Deine Miete und Rechnungen sind Bezahlt, dein Kühlschrank und Gefrierfach sind gefüllt und du hast noch 800 € zur freien Verfügung. Ratsam ist es, etwa 200 € zur Seite zu legen falls irgendetwas Repariert oder ersetzt werden muss. Aber mit den übrigen 500 € kannst du dann noch ein Schönes Leben führen oder dich selbst mit etwas Neuem Beschenken.

Kurz:

Also mehr wie 1000 € Warm, würde ich dir nicht empfehlen. Aber letztendlich ist und bleibt das deine Entscheidung.

Das ist doch eher vom Ort abhängig wie viel angebracht ist, und natürlich musst du wissen wie viel qm du brauchst. Allein vom Gehalt kann man das nicht sagen

Da das eine rein hypothetische Frage ist, hier eine rein hypothetische Antwort:

Du hast jetzt die Ausbildung begonnen und sie dauert wohl mindestens 2 Jahre. Da sich derzeit die Mietpreise in vielen Regionen stark nach oben bewegen, läßt sich zum jetzigen Zeitpunkt dazu überhaupt nichts sagen.

Es nützt nichts, hier zu antworten, dass man von den 2600 € netto ca. ein Drittel für Miete planen sollte. Das wären dann etwa 700 € zzgl. Nebenkosten. Und wieviel man dafür in zwei Jahren bekommt, weiß man nicht. Möglicherweise muss man, um die gleiche Wohnfläche zu bekommen, wie heute, viel mehr als ein Drittel aufwenden, also ca. 1000 €.

Da die Mietpreise regional sehr unterschiedlich sind und auch die Bedürfnisse eines jeden einzelnen Menschen, musst Du nun für Dich noch heraus finden, wo Du dann wohnen willst und könntest Dich so über die regionalen Mietangebote informieren, um herauszufinden, wie weit Du mit 800 bis 1000 € derzeit kommst.

Andere Überlegung für die nächsten Jahre bis zum Ende Deiner Ausbildung:

Wieviel Eigenkapital könntest Du bis dahin bilden, um ggf. statt eine Wohnung zu mieten, eine eigene Wohnung kaufen könntest. Vorteil: Was Du monatlich zahlst bleibt weitgehend bei Dir, also mit jeder Tilgungsrate, die so hoch sein könnte, wie ansonsten Miete, würde ein Stück mehr von der Wohnung Dir selbst gehören.

Hallo! Um " nur 2.600€ Monatlich " würde Dich die überwiegende Mehrheit beneiden.

800 Euro warm würde schon passen

Alles Gute.

Mal so gesehen Wenn du zb 2.6€ verdienst könntest du dir eine gute Wohnung nehmen

aber zum andren möchte ich gerne mal wissen wenn du schon in der Ausbildung 2600€ hast möchte ich gerne wissen wo ist die arbeit was musst du da machen und wenn du als Azubi das verdinen tust bekommt dann einer der schon fertig ist mehr

überlege mal deine frage

ich kann es mir nicht vorstellen das du als Azubi soviel hast

Dir ist klar das nicht alles was ich sage auch grad zutirfft.

Evtl verdien ich nach der Ausbildung so viel und will das für später wissen? Zukunfstdenken oder so?

Vielleicht interessiert es mich auch einfach so oder ich frag für jemand anderes.

Was möchtest Du wissen?