zahlt die eigene Glasversicherung Schaden, wenn fremdes Kind meine Scheibe kaputt macht?

4 Antworten

Eine interessante Frage. Da sich ja bei einem Schaden die persönliche Schuld eines Kindes wohl kaum feststellen läßt, müßte der Schadenersatz vom Kindergarten übernommen werden, weil ja auch die Gefahr aus dem Betrieb des Kindergartens resultiert.

Ich bin auch der Ansicht, dass ein solcher Schaden vom Kindergarten ersetzt werden muss.

Nach den Bedingungen müßte die Versicherung zahlen, wenn ein Bruch auftritt udn sich ein Schuldiger nciht auftreiben äßt, oder besser, sie müssen zahlen und können sich ggf. bei einem Verursacher schadlos halten.

Also soweit ich die Bedingungen kenne, leistet eine Versicherung generell bei Glasbruch - erstmal unabhängig davon, welche Ursache es gibt. Ausnahme sind Kriege und Revolutionen, aber so schlimm wird es mit einem Kindergarten in der Nachbarschaft ja nicht sein. Dann steht noch die Haftungsfrage. Das Kind wird noch nicht schuldfähig sein, ist vermutlich raus aus dem Schneider. (Ausnahme, falls die Eltern eine Privathaftpflicht mit Einschluss deliktunfähiger Kinder haben.) Ob du den Kindergarten in Haftung nehmen kannst, hängt davon ab, ob deren Betriebshaftpflicht ein Versämnis anerkennt. Variante 1: Der eigenen Glasversicherung melden. Die müssen entweder zahlen oder bei den anderen (Kind oder Kindergarten) Regress nehmen. Falls es aber öfter passiert, kündigt euch die Versicherung nach Schadenfall. Variante 2: Mal mit dem Kindergarten reden, ob die das problemlos mit ihrer Betriebshaftpflicht abwickeln können.

das wird schwierig bei so kleinen Kindern, meist weigern sich die Versicherer bei Kindern unter 7 Jahren überhaupt etwas zu regulieren. Bei älteren Kindern ist eine Regulierung über die jeweilige Haftpflichtversicherung kein Problem.

Absicherung von Schäden an Mietwohnung

in meiner Nachbarschaft kam es zu einem Zimmerbrand in einer Mietwohnung. Das kann sicher teuer werden für den Mieter.

Wie sichert man sich gegen die möglichen Kosten bei teuren Schäden an einer Mietwohnung ab?

Wie wäre z.B. ein Brand abgesichert, sofern man Schuld an dem Brand hat als Mieter? Ist das die Haftpflicht?

...zur Frage

Unfall mit geliehenem Bagger - wer muss für den Schaden aufkommen?

Hallo

Für ein Projekt in meinem Garten habe ich von einem Baggerverkäufer/verleiher gegen Bezahlung einen (Mini-)Bagger geliehen. Nach einiger Zeit kam es zu einem kleinen Unfall; der Bagger fiel um (aufgrund des Gewichts der Last) und die Fahrertür wurde beschädigt. Meine Haftpflichtversicherung will allerdings nicht zahlen; der Baggerverkäufer meinte falls die nicht zahlt, macht er das irgendwie günstig - heute allerdings lag ohne irgendwelchen Kontakt eine hohe Rechnung im Briefkasten.

Wer haftet? Wer muss bezahlen? Soll ich zum Rechtsanwalt bzw. nochmal mit dem Verkäufer reden?

Mit bestem Dank,

Peter

...zur Frage

Muß meine Haftpflicht zahlen, wenn mein Kind im Kiga etwas beschädigt?

Wie ist das versicherungstechnisch, wenn mein Kind im Kiga etwas kaputt macht. Im konkreten Fall ging eine Fensterscheibe kaputt, als die Kinder im Garten mit großen Steinen hantiert haben. Als mein Kind den Stein über den Kopf hob kam dieser nach hinten aus. Ich habe die Aufsichtspflicht ja nicht verletzt. Danke!

...zur Frage

kein Schadenersatz wenn 6 jähriges Kind Schaden verursacht, Mutter stellt auf stur

da maht mir das Nachbarskind nicht einen teuren alten Keramiktopf auf meiner Terrasse kaputt! Und als ich die Mutter um Ersatz des Schaden bat, sagt die nicht, sie kommt für nix auf, schließlich sei ihr Kind erst 6 und sie habe ja aufgepasst. Was soll ich tun?

...zur Frage

Schaden an Fensterscheibe. Welche Versicherung zahlt?

Letzte Nacht ist durch das Unwetter eine Fensterscheibe am Haus kaputt gegangen. Welche Versicherung kommt dafür auf, die es Vermieters oder unsere Haftpflichtversicherung? Die Scheibe ist in Absprache mit dem Vermieter ausgetauscht worden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?