Zahlt der Arbeitgeber Ausgaben für neuen Reisepass der wegen Dienstreise beantragt wurde?

5 Antworten

Ich sehe es so, die Eilgebühr ja, weil er Dich schickt und den Zeitpunkt bestimmt.

Den Pass nicht, wegen des Zusammenhangs mit der privaten Lebensführung.

obwohl ich ihn ja auch anders privat verwenden könnte?

dies ist die Frage, könnte verwenden , brauchst ihn aber in vielen Ländern gar nicht.

Gemäß §670 BGB kann man das ansonsten als zu erstattende Reisekosten für Dienstreisen auffassen. Das ist beim Reisepass plausibel, wenn man sonst nicht in Länder verreist, wo man den braucht.

Denn es heißt im § 670 BGB :

Macht der Beauftragte zum Zwecke der Ausführung des Auftrags Aufwendungen, die er den Umständen nach für erforderlich halten darf, so ist der Auftraggeber zum Ersatz verpflichtet.

Gruß ! K.

Nur die Eilgebühr, ansonsten nichts.

Was möchtest Du wissen?