witwenrente auf konto der tochter?

2 Antworten

Man darf keine Zahlungen für andere auf seinem eigenem Konto empfangen, da du bei Kontoeröffnung bestätigt hast, nur deine eigenen Gelder auf dem Konto zu empfangen.

Die Bank sieht es auch, da die Rentenversicherung bei einer Zahlung an dich, im Verwendungszweck den Namen deiner Mutter nennt und irgendwann wird die Bank dir dann das Konto kündigen, wenn du die Rente trotzdem auf dein Konto kommen lässt.

Warum wird denn überhaupt die Bank und nicht die Rentenversicherung selbst gefragt?

Die Bank um eine Umleitung einer Rente (!!!) zu bitten, ist echt total naiv. Was meinst wieviel Millionen Menschen mit Bankvollmachten von Angehörigen ausgestattet sind? Und die könnten dann einfach zur Bank laufen und mal eben per Handstreich die Renten und weitere Vermögen auf sich selbst umschreiben? Damit wären in einer Bananrepublik angekommen, verständlich oder?!

Der Zahlungsweg der Rente an einen Angehörigen / Vertrauten kann per Formular (R0985) hier beantragt werden:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Online-Dienste/Formularsuche/formularsuche_node.html?https=1

Hab die Bank auch nicht gefragt, alle Anträge wurden gemacht, leider ist meine Mutter nicht im Inland und kann auch nicht wegen der Coronakrise einreisen. Die Unterschriften, die nötig waren haben wir über den Postweg und Vollmachten erledigt.

1

Was möchtest Du wissen?