wie viel darf die bank mir auszahlen

3 Antworten

Hallo, dazu habe ich folgendes gefunden : "Haben Jugendliche bereits ein Sparbuch, so können sie in den meisten Fällen auch ohne Zustimmung der Eltern Geld abheben. Dafür gibt es den so genannten Taschengeld-Paragrafen. Danach können Jugendliche selbstständig Geschäfte mit ihrem Taschengeld abschließen. Für Abhebungen gibt es im Gesetz keine feste Obergrenze. Letztlich muss die Bank entscheiden, ob der verlangte Auszahlungsbetrag sich noch im Rahmen des Taschengeldes bewegt. Wenn die Summe einen vernünftigen Rahmen überschreitet, müssen aber die Eltern eingeschaltet werden." Info hier : http://www.zinsen.de/konto/geldanlage/jugendliche-kontoeroeffnung/ Gruß K.

Ich glaube nicht, dass es eine feste Grenze gibt, vor allem nicht, wenn deine Eltern keine Abhebungsgrenze eingerichtet haben. Allerdings bist du nicht voll geschäftsfähig und die Bank wird sich bei sehr hohen Summen an deine Eltern wenden und fragen, ob das auch in Ordnung ist.

Es wird im Rahmen des Taschengelds liegen- wieviel Geld liegt denn drauf -um welche Summe geht es. Hast Du zB 1000 Euro drauf, wirst Du das sicher nicht abheben können auf einmal. Und mehrere Verfügungen im Monat sind beim Sparbuch ja auch nicht erlaubt, weil der Sparcharakter dann verloren geht.

Was möchtest Du wissen?