Bargeld abheben - Karte deaktiviert

2 Antworten

Wir kennen die Gepflogenheiten Deiner Sparkasse nicht. Gedulde Dich bis morgen, 9.00 Uhr, greife zumTelefonhörer und rufe bei der Sparkasse an. Dort wird man Dir Auskunft auf alle Deine Fragen geben.

"Antworten" dieser Art sind ein ständiges Ärgernis. Wenn ich HIER etwas frage, heißt das nicht, daß ich nicht wüßte, wo ich AUCH fragen könnte.

Ich habe eine Frage gestellt, die wahrscheinlich nicht nur für "meine" Sparkasse gilt, sondern für alle Banken:

Gibt es einen Vordruck, mit dem man ohne Karte Bargeld abheben kann?

0
@Neuerdings

Fragen dieser Art sind ein ständiges Ärgernis und ein Verstoß gegen die Richtlinien des Forums.

0

Der Tod des Kontoinhabers bewirkt keine Kontosperre. Auch nach dem Tod des Kontoinhabers werden von dem Kontoinhaber erteilte Überweisungsaufträge ausgeführt.

Mit dem Tod des Kontoinhabers treten seine Erben in alle Rechten und Pflichten des Erblasser ein, § 1922 BGB. Dies gilt auch für ein Konto.

Grundsätzlich kann nur das Nachlassgericht eine sog. Kontosperre anordnen, doch viele Banken tun dies aus Sicherheitsgründen um nicht selbst am Schluss zu haften.

Dies tritt vor allem ein, wenn die Vollmacht über den Tod hinaus, vom Verstorbenen selbst und nicht durch ein offizielles Formular der Sparkasse erstellt wurde.

Danke für die Antwort.

Das Konto ist auch nicht gesperrt, aber die Karte.

Für die Vollmacht wurde ein Formular der Sparkasse benutzt. Das Berliner Testament, in dem ich als Alleinerbe bestimmt wurde, erwähnt solche Einzelheiten gar nicht.

Meine Frage ist, da die Karte nun einmal deaktiviert wurde, ob ich Bargeld auf andere Weise abheben kann.

0
@Neuerdings

Ich sehe da nur die Möglichkeit, dass Du mit der Vollmacht und dem Personalausweis direkt am Schalter versuchst, etwas zu erreichen.

Sollte es aber auch dort nicht möglich sein, wird Dir dann aber spätestens dort mitgeteilt, wie Du weiterhin vorgehen musst.

0

nach dem Tod des Kontoinhabers werden von dem Kontoinhaber erteilte Überweisungsaufträge

Das erinnert mich an Faust, als Mephisto zur Witwe Marthe sagt: "Ihr Mann ist tot und läßt Sie grüßen!".

1
@LittleArrow

Stimmt, klingt makaber. Hätte besser schreiben sollen, vor dem Ableben des Kontoinhabers erteilte Überweisungsaufträge....Sorry

0

Was möchtest Du wissen?