Wie groß darf die Abweichung zwischen einem Kostenvoranschlag und der tatsächlichen Rechnung sein?

1 Antwort

Also ich seh das anders...Es gibt bei einem Kostenvoranschlag theoretisch keine Grenze die nicht überschritten werden darf. Nur bei einem Pauschalangebot darf um keinen Euro überschritten werden. Bei einem Festpreis dürfen es 15% sein, die hinzunehmen sind. Aber auch die dürfen überschritten werden, wenn es sich zum Beispiel um ein Kalkulationirrtum handelte.

Arbeiitspreis in Handwerkerrechnung zu hoch!!!

Hallo,

Ich habe folgendes Problem:

Vor ca 2 Monaten kam in unsere 3er Wg ein Handwerker, da ich in meinem Zimmer die Tür nicht mehr richtig schließen konnte, denn sie hing schief. Ich hatte zuvor unsere Hausverwaltung angerufen um jemanden damit zu beauftragen. Als der Handwerker kam zog er lediglich zwei Schanierschrauben fest und war nach ca 10 min. fertig und ging. Auf dem Zettel, den ich ihm unterschreiben musste stand nichts von der Arbeitszeit!!! 1 Monat später kam von unserer Hausverwaltung eine Rechnung i.H.v. 74,49. Beiliegend war die Rechnung von der Tischlerei in der ein Arbeitspreis von 40€ und Materialkosten 2,60€ und eine Anfahrstpauschale von 20€ aufgelistet waren. Mir ist es völlig unklar wie is zu den o.g. Kosten kommen kann (außer KFZ-Pauschale)bei auch nur so einer geringen Arbeitszeit. Ich hab natürlich bei der Hausverwaltung gegen diese Rechnung protestiert. Daraufhin haben die mir mitgeteilt, dass die Tischlerei von ihren Forderungen nicht abweichen will. Ich hatte außerdem die Hausverwaltung gebeten die Tischlerei zufragen wie es für 10 min arrbeiten zu 40€ Arbeitszeit kommen kann.... warte noch auf Antwort.

Was kann ich jetzt machen, denn ich will nicht so eine hohe Rechnung bezahlen???

...zur Frage

Darf ich die Rechnung eines Handwerker aufgrund falscher Arbeitszeiten kürzen?

Ich versuche das Problem sehr knapp zu schildern:

Mir hat der Handwerker eine Rechnung gestellt, in der mir 3 Stunden Arbeitszeit zu viel berechnet worden sind.

Anstatt dies zu bestreiten, hat er mir folgendes in einer Mail geantwortet: Bei diesem Abrechnungs Modus ist die tatsächliche Zeit vor Ort nicht Bestandteil der vertraglichen Vereinbarungen und auch kein Grund die Rechnung in Frage zu stellen.

Ich frage mich nun was mit Abrechnungsmodus gemeint sein kann?

Meine Fragen lautet nun:

  1. Darf ich einfach so die Rechnung kürzen und weniger überweisen?
  2. Was meint der Handwerker mit Abrechnungsmodus?
  3. Dürfen Anfahrtskosten und Rüstzeiten berechnet werden, wenn sie im Kostenvoranschlag nicht erwähnt worden sind?

Es wäre sehr freundlich mir diese Fragen zu beantworten.

...zur Frage

Rechnung nach Italien zwischen Kleinunternehmer und Srl (P.I.)?

Ich habe kurzfristig als Reiseleiter gearbeitet (Saisonjob) und stelle das jetzt in Rechnung.Ich bin als Kleinunternehmer in Deutschland angemeldet und die Firma ist eine Srl mit Partita IVA mit Sitz in Italien.Muss es sich um eine "Reverse Change" Rechnung handeln?Wenn ja, wie wird meine Rechnung gerechnet? Wenn ich richtig verstanden habe wird in meiner Rechnung keinen Ust. gerechnet und meine Leistung steuerlichpflichtig im Land des Leistungsempfängers. Aber wenn meine Leistung 2000 Euro Netto wert ist, muss diese Summe schon mit der voraussichtlichen Steuerschuld des Leistungsempfängers gerechnet werden?

Antwort

So, kurz erklärt wie das bei mir geklappt hat: 

Man darf Kleinunternehmen bleiben aber eine Umsatzsteuernummer bekommen, das dauert beim Finanzamt in der Regel 2-3 Wochen.

Die USt.Nr. kann ein Kunde aus Italien (bzw. aus einem EU-gehörigen Land) auf der Webseite vom VIES nachprüfen.

Dann kann man eine Rechnung erstellen und mit dem Reverse-change bezahlt werden. So enthält die Rechnung trotzdem keine USt. (wegen Reverse Change) und ist nur in Deutschland steuerpflichtig. Aber ohne VIES bzw. USt.Nr ist der Kunde verpflichtet, den 30% von der Rechnung zu behalten (ritenuta d´acconto).

Vorsicht: zwischen Italien und Deutschland gilt eine Sonderregelung gegen Doppelbesteuerung, welche zwischen europäischen Ländern immer unterschiedlich ist. Falls ihr eine Rechnung irgendwohin anders schicken musst, prüft bitte nach ob es eine solche Absprache zwischen Ländern gibt. (übrigens, Danke EU für die fleißige Arbeit der letzten 20 Jahren, um unser Leben zu vereinfachen... :/)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?