Werde eine OHG verklagen müssen: wen sollte ich alles einbeziehen bei der Klage?

1 Antwort

Die OHG hat eine Passivlegitimation, ist also als Rechtsperson verklagbar (§ 124 HGB). Das würde ich auch in der Form machen, denn die Gesellschafter einer OHG haften für Schulden udn Verpflichtungen dieser Gesellschaft solidarisch, unbeschränkt und unmittelbar.

Ich würde die Klage richten an:

XY OHG, vertreten durch die GEsellschafter Z, Y, X-

Mit dem positiven Urteil in der Tasche kann dann gegen jeden der einzelnen Gesellschafter vorgegangen werden. Keine darf einwenden, das ein anderer der Gesellschafter ja die Bestellung unterschrieben hätte, oder was die sonst einwenden könnten.

Was möchtest Du wissen?