Wer kommt für Arztkosten bei Arbeitsunfall auf?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt Karrenzzeiten zur Meldung von Arbeitsunfällen,die liegen je nach Beruf /und Genossenschaft zwischen einer Woche und 14 Tage, da eben nicht ausgeschlossen werden kann ,das ein Unfall Folgeschäden produziert..also dem AG melden ,der meldet dies der Berufsgenossenschaft ! Zu behaupten das es ein privater Unfall war ,wem nützt das ? Gar keinem..zu mal, das bei einer privaten Unfallversicherungen ähnlich mit den Meldungen von Unfällen ist..(wenn ich dann eine habe ?) HG DerMakler

Danke für den Stern ! HG DerMakler

0

Was möchtest Du wissen?