Steuererklärung --> Kontoführungsgebühren, Arztkosen, Altersvorsorge. HILFE!!

Ich kenne mich leider nicht so gut aus und habe deshalb ein paar Fragen.

KONTOFÜHRUNGSGEBÜHREN: Ich zahle für mein Gehaltskonto monatlich 6,90€. Pauschal erkennt das Finanzamt ja 16€ an. Werden die 82,80 € anerkannt, wenn ich die monatlichen Einzelbelege mit vorlege oder bleibt es dann trotzdem bei 16€?

ARZTKOSTEN: Ich habe gelesen, dass man angeblich auch Zahnreinigungen absetzen kann. Stimmt das? Mein WISO-Programm schreibt allerdings sinngemäß, dass es nur erstattet wird, wenn eine Behandlung vom Arzt angeordnet wurde.

Oder gibt es da was anderes, wo ich das eintragen kann?

Dieses Jahr möchte ich mir freiwillig (also nicht verordnet) eine unsichtbare Zahnspange machen lassen, für die ich aus eigener Tasche ca. 2.000€ bezahle. Könnte ich diese dann auch absetzen?

ALTERSVORSORGE: Ich habe damals extra noch 2004 meine "Fondsgebundene Rentenversicherung mit Todesfallschutz" abgeschlossen. Damals habe ich von Vorsorge Luxemburg meinen Versicherungaschein mit Vertragsbeginn 01.01.2005 zusammen mit einem SChreiben bekommen, das sinngemäß aussagt, dass für die Erhaltung der Steuerfreiheit ein Versicherungsbeginn bis 31.03.05 ausreichend ist. In meinem jugendlichen Leichtsinn habe ich es so hingenommen und abgelegt ohne auf Vertragsbeginn 01.12.04 zu bestehen. Macht es Sinn dies Einzutragen?

Vielen herzlichen Dank für eure Hilfe!!!

Altersvorsorge, einkommensteuer, Steuererklärung, Steuern, Arztkosten, Kontoführungsgebühren

Meistgelesene Fragen zum Thema Arztkosten