Wem gehört ein Bausparer - dem der diesen einzahlt oder jenem auf dem Namen er lautet?

3 Antworten

Das die Frage missverständlich aufgefasst werden kann, hatte @privatier59 ja schon schön herausgearbeitet.

Wem ein Bausparvertrag (das ist ja vermutlich gemeint) gehört, dafür muss man kein Gericht bemühen. Der dessen Unterschrift unter dem Antrag steht und dessen Name auf den Kontoauszügen, dem gehrt der Vertrrag und somit das Guthaben.

Wenn es anders wäre würde ich 100,- Euro an Siemens überweisen und dann sagen, dass Konto gehört mir.

Die Frage ist ggf. ob der Einzahler ggf. Rückforderungsansprüche gegen den Bausparkonto inhaber hat.

Warum hat der auf das Bausparkonto überwiesen? War es wegen eines Anspruchs, den der Bausparkontoinhaber hatte? War es eine Schenkung?

Irgendeinen Grund muss es geben.

Einen Anspruch an die Bausparkasse hat ein Fremdeinzahler garantiert nicht. Höchstens einen Erstattungsanspruch gegenüber dem Begünstigten.

Seit der Abschaffung der Sklaverei ist das Eigentum an Bausparern verboten. Aber ohnehin meinst Du wahrscheinlich einen Bausparvertrag.

Da fragst Du also, wem der gehört und meinst, das könnte eventuell derjenige sein, der auf ihn eingezahlt hat.

Nun ja, ich zahle auch eine Menge Geld an mein Finanzamt. Trotzdem wäre mir neu, dass ich Eigentümer desselben sein könnte. Wieso sollte das beim Bausparvertrag anders sein? Berechtigt ist der Vertragsinhaber.

Seit der Abschaffung der Sklaverei ist das Eigentum an Bausparern verboten.

Sehr fein beobachtet.

Im Sprachgebrauch nimmt man ja seit einger Zeit auch den "Flieger" und nicht das Flugzeug.

6
@EnnoBecker

Und der oft gehörte Satz "Ich mache mir einen Bausparer" gehört an sich in die Rubrik "Familienplanung".

7

Dem auf dessen Namen er läuft gehört der Bausparvertrag.

Ist es bei jeder Bausparkasse so, dass man sich persönlich den Zweitauszug abholen muss?

Ist es bei jeder Bausparkasse so, wie bei der LBS,dass man sich persönlich den Zweitauszug abholen muss (anstatt sie den einem zuschicken)? Und dann auch noch 5,- Euro dafür bezahlen muss? Als, als ich das heute gehört habe, fand ich das schon ein bisschen unverschämt...

...zur Frage

Alternativen zu Bausparen mit VWL?

Bisher wurde immer die Standardleistung Bausparer für VWL verkauft, das möchte ich nun nicht mehr - auch wg. der hohen Kosten. Welche Alternativen (mit einem gewissen Risiko) gibt es sonst noch, ich habe von Werbung durch Support gelöscht und ETF gehört.

...zur Frage

Wieviel schneller wird Bauspardarlehen ausbezahlt, wenn ich fehlenden Betrag sofort zahle?

Uns fehlen noch 2000,- Euro bis die Mindestansparsumme zum Bausparen erreicht sind. Bisher bezahlten wir 400,- mtl. ein. Nun wäre es aber sehr brisant mit dem Bausparkredit- bringt es was, wenn ich die fehlenden 2000,- morgen sofort einzahle, bekomme ich das Geld dann wesentlich schneller ausbezahlt?

...zur Frage

Warum sind Bausparverträge -aus Kundensicht- scheinbar oft recht kompliziert konstruiert?

Ich finde das Bausparverträge keine leicht zu verstehende Produkte sind. Es hängt oft recht stark von der genauen Ausgestaltung des Vertrags ab, ob sich Bausparen finanziell überhaupt rechnet. Woran liegt das? Ist die Grundkonstruktion von Bausparverträgen an sich so komplex oder steckt eine Strategie dahiner?

...zur Frage

Wem gehört die Postbank?

Wem gehört eigentlich die Postbank? Ist es eine private Bank oder besitzt der Staat immer noch die meisten Anteile?

...zur Frage

Hallo Zusammen, ich möchte gerne nahezu eine Eigentumswohnung kaufen. Allerdings......?

....habe ich keine Eigenkapital. Ich hab ein Festvertrag und verdiene mit der Steuerklasse 3 Ca. 3000 euro. Ich weis nicht wie ich vor gehen soll. Da ich 36 bin und naja ein Bausparvertrag ja oder nein? Oder eher direkt zur Bank und ein Kredit aufnehmen und direkt bezahlen? Da die Zinsen günstig sind. Meine jetzige Miete ist 510 euro meine gesamt Ausgaben mit der Miete liegen bei 1200 euro. Bei Einer Eigentumswohnung fallen natürlich zu meist dad Hausgeld :( oder doch eher Haus kaufen könnt Ihr mir bitte helfen. Für euren Rat und eure Tipps sehr Dankbar . Lieben Gruss

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?