Welche Steuerklassen bei zwei halben Stellen ?

1 Antwort

Es ist richtig, hat man zwei Arbeitstellen, so wird die erste die "normale" Lohnsteuerkarte bekommen, also bei einem Single I udn die zweite die Steuerklasse VI.

Als Beispiel:

  1. Stelle 800 Brutto: 636,21 Euro Netto

  2. Stelle 800 Brutto: 497,96 Euro Netto

zum Vergleich:

eine Anstellung 1.600 Brutto, Stkl. I

1.107,83 Euro netto ermittelt mit nettolohn.de

Es wäre also sogar eine Steuernachzahlung möglich, weil in diesem Fall I+VI sogar ca. 26 Euro weniger abzüge bringt, als I allein für die volle Summe.

Wie beantrage ich den Übertrag eines halben Kinderfreibetrages auf meine Lohnsteuerkarte?

Ich habe jetzt von der Möglichkeit gehört, dass sich Alleinerziehende die andere Hälfte des Kinderfreibetrags auf ihre Lohnsteuerkarte umschreiben lassen können, wenn der andere Elternteil weniger als dreiviertel des Kindesunterhalts zahlt. Ich würde gerne wissen, wie ich das mache! Wo muss ich einen Antrag stellen und muss der andere Elternteil zustimmen?

...zur Frage

Wohngeld bei EU Rente und Bezahlung der halben Miete

Ich lebe mit meinen 22 jährigem Sohn (er bezieht eigenes Einkommen),ich beziehe EU Rente.Das Jobcenter bezahlt mir die halbe Miete und mein Sohn die andere Hälfte der Miete.Zusätzlich bekomme ich 10,97 Euro vom Jobcenter.Ich möchte nun Wohngeld beantragen,meine Frage....würde ich Wohngeld bekommen?

...zur Frage

je halbe Stelle in Deutschland und Österreich, Wohnsitz in Österreich

Ich bin Deutscher und lebe mit alleinigem Wohnsitz in Österreich. Ab Februar werde ich hier nur noch eine halbe Stelle haben, eine andere halbe Stelle habe ich dann in Deutschland (Telearbeit). Meinem zukünftigem Arbeitgber in D ist es gleichgültig, ob er mich fest anstellt, oder ob ich mich selbsständig mache und ihm als Consultant Rechnungen schreibe. Er würde mir in diesem Falle die Gesamtkosten, die er für meine Stelle eingeplant hat bezahlen. Mir ist absolut nicht klar, was für mich (finanziell, steuerlich) günstiger wäre. Die Krankenversicherung hier in Ö wird auch mit der halben Stelle bereits vollständig abgedeckt. Bei beiden Stellen verdiene ich ziemlich genau gleich viel. Auch wie es sich auf meine Rente (inschallah! :-)) auswirkt, würde mich interessieren.

Was würdet ihr mir raten? Gibt es irgendwelche Fallstricke? Kann es sich evtl. lohnen einen Zweitwohnsitz in D zu nehmen?

...zur Frage

Wer legt fest welche Arbeitsstelle Steuerklasse 1 und welche Steuerklasse 6 bei Mehrfachbeschäftigung ist?

Hallo, ich arbeite aktuell mit einer 90% Stelle bei einer Uniklinik als einzigem Arbeitgeber. Jetzt möchte ich demnächst auf 25% reduzieren, um bei einem anderen Arbeitgeber eine 75% Stelle anzunehmen. Von der Personalabteilung der Uniklinik bekam ich jetzt die Auskunft, dass sie auch nach der Reduzierung weiter mein erster Arbeitgeber blieben, was bedeutet, dass ich dort für die 75% Stelle eine Nebentätigkeit beantragen müsse und auch bei ihnen in der Steuerklasse 1 bleiben würde. Bei der 75% Stelle wäre es dann Steuerklasse 6. Das macht für mich keinen Sinn. Ich frage mich ob das rechtens ist. In einzelnen Foren habe ich die Info gefunden, dass der Arbeitnehmer entscheidet wo er mit welcher Steuerklasse arbeitet. Es wäre toll, wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte, der sich damit auskennt. Vielen Dank Pruesselliese

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?