Welche Sachwerte sind ein guter Schutz während der Krise und bei Inflation?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich muss sagen das inflationsgeschützte Anlagen eine gute Entscheidung sind. In welche Anlageklassen man wieviel investiert hängt von der eigenen Renditeerwartung und Risikobereitschaft ab. Als Grundlage finde ich eine eigengenutzte Immobilie wichtig. Ansonsten sollte man sein Geld streuen. Aktien, vermietete Immobilien aber auch einen Teil in Cash, Tagesgeld, Anleihen usw.

Ich denke dass du nicht allein bist mit deiner Angst vor Inflation. Interessant ist dass man nahzu nichts gegen Inflation machen kann. Man kann sich mit seinen Investments darauf vorbereiten aber präventiv geht gar nichts. Ich habe dazu ein Projekt gestartet dass ein Zeichen ermöglichen soll.

Du findest es unter Werbung durch Support gelöscht

Im Prinzip alle Sachwerte gut gestreut. Übrigens sind Sachwerte immer richtig nicht nur in Krisenzeiten.


Aktien, Aktienfonds, Immobilien, sehr gut ausgesuchte geschlossene Beteiligungen die zum Portfolio passen wie Private Equity, Windkraftanlagen, Solarkraftanlagen etc.sowie Immobilien und Immobilienfonds, Edelmetall

Neben Gold und Immobilien sind Aktien die einzigen Anlagen, die bei hoher Inflation zumindest den Erhalt des Vermögens ermöglichen können. Alles solltest du jedoch nicht investieren.

Was möchtest Du wissen?