Welche Bank würdet ihr für eine Geldanlage in Fremdwährungskonten empfehlen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das beste Fremdwährungskonto in CHF ist eins in der Schweiz :-) Die Raiffeisen Bank (raiffeisen.ch) bot mal kostenlose Konten an. Ansonsten sind kostenfreie Konten in der Schweiz noch etwas unüblich.

Die wesentlichere Frage ist jedoch, was Du damit anfangen willst. Für eine Anlage in CHF-Anleihen oder -Fonds kann man auch ein heimisches Depot nehmen. Für eine Spekulation auf EUR/CHF sollte man mit geringerem Kapitaleinsatz auf Derivate setzen und nicht große, physische Geldmengen verschieben.

Das Geld wird ja überwiegend auf Tagesgeldbasis verzinst. Es ist im Grunde egal bei welcher Bank man das Konto führt, vorausgesetzt es fallen keine Kosten an. Auch würde ich die Zinsen vergleichen welche in CHF bekanntermaßen marginal sind.

Allerdings würde ich eher Anleihen auf CHF bevorzugen und wenn man ein längerfristiges Engagement scheut, eben kurzlaufende Bonds präferieren. Allerdings muss ich zugeben, dass der Bondmarkt in Schweizer Franken sehr klein und überschaubar ist.

Comdirect und Cortal Consors bieten keine Zinsen auf Fremdwährungskonten. Die DAB Bank hat nur auf GBP-Währungskonten eine Verzinsung.

Man müsste also schon ein Tagesgeldkonto bei einer Bank in Fremdwährung oder einer Schweizer Bank in CHF nutzen.

0

Was möchtest Du wissen?