Ungedeckte Lastschrift: darf ich von der Bank die Gebühr zurückverlangen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Banken verlangen gern dafür Gebühren, dürfen sie aber nicht, da sie "im eigenen Sicherheitsinteresse" tätig werden. Gibt es auch Urteile dazu, hier dazu mehr bei der Verbraucherzentrale: http://www.vz-nrw.de/UNIQ127045564801503/link196544A Du kannst mit Verweis auf die Urteile die zu Unrecht gezahlten Gebühren zurückverlangen, und Dich auch künftig weigern, welche zu zahlen. Aber unabhängig davon würde ich zusehen, dass das Konto bei Lastschriften gedeckt ist - denn das ist doch sicher für den, der die Lastschrift einreicht, auch ärgerlich, und ggf. berechnet er Dir dann zusätzliche Gebühren. Und der darf das, wegen höherem Arbeitsaufwand.

Das ist richtig, werden bei Dir 50 euro abgebucht udn das konto ist nicht gedeckt, dann darf das Konto deshalb nicht mit einer Gebühr belastet werden.

Das Geld kannst Du zurück fordern.

In aller Regel wird eine Lastschrift nicht ausgeführt wenn das zu belastende Konto keine Deckung aufweist. Ich würde die Bank schriftlich darauf hinweisen und bestätigen lassen das die Gebühren für die nächste Fehlüberweisung von Dir nicht getragen wird.

Muss ich für die Stornierung einer Rückbuchung Gebühren zahlen?

Meine bank hat neulich einen posten wieder Rückgebucht, weil mein Konto nicht ausreichend gedeckt war. Ich habe es einen tag später gemerkt, mein Konto gleich ausgeglichen und den Betrag wieder abbuchen lassen. Muss ich dafür nun Gebühren zahlen?

...zur Frage

Lastschrift Verwendungszweck entschlüsseln?!

Mir wurde per Lastschrift etwas von meinem Konto abgebucht. Wie finde ich aus dem Buchungshinweis/Verwendungszweck den Empfänger heraus? Es steht natürlich der Empfänger i.A. dabei, in diesem Fall Rewe Handelsgruppe, aber dahinter steckt ja immer eine Bank. Diese möchte ich herausfinden.

Also wie kann ich das entschlüsseln? (Zur Sicherheit einige Zahlen geändert)

041113361110526161248450490 KAUFBETRAG 17,89 EUR + GEBUEHREN 27,02 EUR AUS LASTSCHRIFT REWE VIERT EH OHG

...zur Frage

Gebühr für jede einzelne durchgeführte/gedeckte SEPA-Lastschrift erlaubt?

Seit Herbst 2014 verlangt meine Bank 0,10 EUR Gebühr für jede Lastschrift-Abbuchung von meinem Konto.

Es geht mir hier nicht um das häufig nachgefragte Thema der ungedeckten Lastschriften oder sogenannten Rücklastschriftgebühren, sondern ausdrücklich um gedeckte und ausgeführte Lastschriftaufträge, z. B. die monatliche Versicherungssumme oder Beiträge für Vereinsmitgliedschaften usw., was man halt schon seit Jahren üblicherweise per Lastschrift einziehen lässt.

Darauf angesprochen, erklärte mir mein Bankberater das Ganze mit erhöhten Gebühren, die eine SEPA-Lastschrift der Bank verursachen würde und dass diese gestiegenen Kosten teilweise an die Kunden weitergegeben werden müssen. Er empfahl mir, so viele Zahlungen wie möglich auf Kreditkarte umzustellen oder ganz normal per Überweisung zu bezahlen.

Ist das rechtens? Falls nicht, kennt sich evtl. jemand aus, aufgrund welcher Rechtsnorm oder welchen Urteils ich hier widersprechen oder sogar zurückfordern kann?

Ich werde einfach das Gefühl nicht los, dass hier was nicht stimmt und ich mich dagegen wehren möchte.

Herzlichen Dank im Voraus für Ihre Hilfe.

...zur Frage

Darf ein Mobilfunkanbieter Schadensersatz verlangen, wenn er seine Rechnung nicht abbuchen kann?

Bei einer Freundin wird die Mobilfunkrechnung monatlich vom ihrem Konto abgebucht. Da sie jetzt mit Umzug und Kautionszahlung usw. nicht mehr viel Geld auf dem Konto hatte, konnte das Geld letzten Monat nicht abgebucht werden. Dafür verlangt der Anbieter jetzt Schadensersatz. Darf er das? Denn die Gebühren für eine geplatzte Lastschrift bekommt man doch ohnehin von der Bank in Rechnung gestellt, oder?

...zur Frage

darf meine Bank für Auszahlung von Bargeld am Schalter Gebühren verrechnen?

darf die Bank für die Auszahlung von Bargeld am Schalter Gebühren verlangen?

...zur Frage

Dürfen Banken bei der Auflösung eines Sparbuches Gebühren verlangen?

Kostet es Gebühren, wenn man bei einer Bank ein Sparbuch auflöst? Darf die Bank das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?