Taxfix steuererklärung?

3 Antworten

Ich gebe niemals auf irgendwelchen "kostenfreien" Seiten meine Daten ein und schon gar nicht meine Kontoverbindung. Spätestens dann merkt man doch, dass es also um Kosten, sprich um Dein Geld gehen soll.

Allerdings habe ich mir nun die taxfix-Seite angesehen, und dort wird zugesichert, dass 1. eine Gebühr erst bei Absendung der Daten über Elster entsteht und 2. auch bei 1. eine Gebühr nur entsteht, wenn die Steuererstattung über 50,-€ liegt.

Das würde ich mir so mal ausdrucken. Wenn etwas abgebucht wird, kannst Du das zurückbuchen innerhalb von 8 Wochen.

Dem Anbieter würde ich mitteilen, dass

- kein wirksamer Vertrag abgeschlossen wurde, aus dem sich Zahlungsverpflichtungen Deinerseits ergeben würden

- dass kein Sepa-Lastschriftmandat erteilt wurde

- dass hiermit hilfsweise sämtliche Verträge widerrufen werden ( vielleicht sagen Privatier oder wfw ja nochmal was dazu).

Nein, keiner hat hier Erfahrung mit dem Schrott.

Und Deinen Vertrag kennt auch keiner.

Mit dem Einrichten von Drittanbietersperren wärest Du nicht in diese Falle getappt.

was bedeutet das

0
@elifcivelek

Bemühe doch Google, da wird es sehr gut erklärt. Es bedeutet nicht weniger als das, dass Du immer vorher bestätigen mußt, dass Du akzeptierst, dass Kosten auf Dich zukommen.

0

Was möchtest Du wissen?